News
Latest News
16.05.2018
Rasenreport
Baumann kündigt weitere Neuzugänge an

"Wird noch ein oder zwei Transfers geben"



  • 7
  • 245
nordphoto

Es hat sich viel getan bei Werder in dieser Woche. Die Bremer vermeldeten die Transfers von Kevin Möhwald und Yuya Osako als perfekt. Leon Guwara wurde an den FC Utrecht verkauft. Beendet sind die Personalplanungen damit aber noch nicht. "Es wird noch ein oder zwei Transfers geben", kündigte Frank Baumann am Mittwochnachmittag. Auf welchen Positionen sich Werder noch verstärkt, wollte der Sportchef nicht verraten. Auch wann es weitere Vollzugmeldungen geben könnte, sagte er nicht.

Insgesamt wirkte Baumann sichtlich zufrieden, als er vor Journalisten über die Neuzugänge Osako und Möhwald sprach. "Osako ist genau der Spielertyp, den wir noch gesucht haben", sagte der Sportchef. "Er hat in den letzten Jahren schon gezeigt, dass er ein sehr guter Spieler ist." Dementsprechend hatte Werder den Offensivspieler vom 1. FC Köln auch schon länger auf dem Zettel. "Er ist uns immer wieder aufgefallen, aber im vergangenen Sommer war er aufgrund der guten Saison der Kölner nicht zu haben. Da bestand keine realistische Chance." Werder musste also warten und konnte nun, nach dem Kölner Abstieg, zuschlagen.

Möhwald "im besten Fußballer-Alter"

Auch den anderen Neuzugang Kevin Möhwald hatten die Bremer schon lange im Blick. Kontakt hat laut Baumann schon bestanden, als der Mittelfeldspieler noch in Erfurt spielte. "Ich traue ihm den Sprung in die Bundesliga voll zu", unterstrich Baumann. "Er ist mit 24 Jahren im besten Fußballer-Alter."

Alles geklappt hat bei Werder in Sachen Transfers allerdings nicht. Leonardo Bittencourt wechselte vom 1. FC Köln nicht nach Bremen, sondern zur TSG Hoffenheim. "Uns ist zum Verhängnis geworden, dass wir nicht in der Champions League spielen", sagte Baumann dazu. Auch ohne Teilnahme am internationalen Wettbewerb werde Werder derzeit aber durchaus positiv gesehen, fügte er hinzu. Das habe er in Gesprächen mit Spielern und Beratern festgestellt. "Alle merken, dass sich bei Werder einiges tut. Die Spielweise der letzten Monate kommt gut an. Der Trainer kommt auch gut an."

Weserzwitschern

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download