News
Latest News
Rasenreport
04.01.2019
Hallenturnier in Oldenburg

Zweiter Platz für Werders Legenden

© nordphoto


  • 6
  • 114

Einmal mehr fand der „Cup der Öffentlichen“ in Oldenburg statt: Im von Ex-Werder-Keeper Dieter Burdenski veranstalteten Hallenturnier der Traditionsmannschaften zeigten die Größen alter Tage, dass sie es immer noch drauf haben. Auch Werders Mannschaft, bestehend aus Größen wie Tim Wiese, Ailton, Ivan Klasnic oder Johan Micoud, sorgte für viel Budenzauber – zum Turniersieg reichte es am Ende aber trotzdem nicht ganz: Im Finale mussten sich die Grün-Weißen 4:6 Benfica Lissabon geschlagen geben. Der Plan, den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen, ist damit misslungen.


Für Tim Wiese endete der Abend immerhin mit einem kleinen persönlichen Triumph. Werders Keeper wurde als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet – daran änderte auch sein verschossener Neunmeter im Laufe des Abends nichts.

Der Turnierverlauf

Gruppe A:

VfB Oldenburg – Eintracht Frankfurt: 4:4

Eintracht Frankfurt – Benfica Lissabon: 3:6

VfB Oldenburg – Benfica Lissabon: 4:1

Gruppe B:

Werder Bremen – Hannover 96: 2:4 (Werder-Tore: Klasnic, Pekrul)

Hannover 96 – Schalke 04: 1:1

Schalke 04 – Werder Bremen: 3:5 (Werder-Tore: Reich (2), Ailton (2), Klasnic)

Halbfinale:

VfB Oldenburg – Werder Bremen: 2:3 (Werder-Tore: Reich, Pekrul, Ailton)

Besonderes Vorkommnis: Wiese verschießt einen Foulelfmeter (9.)

Benfica Lissabon – Hannover 96: 4:1

Spiel um Platz Drei:

VfB Oldenburg – Hannover 96: 8:4

Finale:

Werder Bremen – Benfica Lissabon: 4:6 (Werder-Tore: Ailton (2), Marco Reich, Klasnic)

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download