News
Latest News
Rasenreport
12.01.2019
Hallenturnier in Lingen

Zweite Pleite! Werder scheidet früh aus

© imago


  • 78
  • 5

Am Sonnabend stieg das jährliche Traditionsturnier in Lingen. Nach den ersten beiden Gruppenspielen war Werder Bremen schnell ausgeschieden: Die Mannschaft verlor erst mit 1:3 gegen den VfL Osnabrück und anschließend mit 4:5 gegen den SV Meppen. Da in Dreiergruppen nur die ersten beiden Teams ins Halbfinale kommen, sind die Hanseaten ausgeschieden.

Die Bremer Mannschaft war nicht so hochkarätig besetzt wie beim Hallenturnier vergangene Woche in Oldenburg, doch mit einem Sturm bestehend aus Ailton und Ivan Klasnic oder mit Oliver Reck im Tor war dennoch für Prominenz gesorgt.

Ailton war es dann auch, der das Führungstor im Auftaktspiel gegen Osnabrück erzielte, das für die 1:0-Pausenführung reichte – doch anschließend lief nicht mehr viel zusammen. Nach dem Seitenwechsel war der VfL mit einem Doppelschlag zur Stelle. Werder startete eine Schlussoffensive, Ailton hatte wenige Sekunden vor dem Ende (Format: zweimal zehn Minuten) den Ausgleich auf dem Fuß – scheiterte aber freistehend. Praktisch im Gegenzug fiel das 3:1 für die Osnabrücker.

Im zweiten Gruppenspiel gegen Meppen war mehr los. Die Meppener führten früh 2:0, Ailton sorgte für den Anschluss – nur um dann mit ansehen zu müssen, wie Reck zwei weitere Gegentore kassierte. Immerhin: Werder bäumte sich auf, im zweiten Durchgang sorgte ein Hattrick von Peter Niemeyer dafür, dass aus einem 1:4 ein 4:4 wurde. Doch das letzte Tor des Spiels fiel dann wieder auf der anderen Seite. Beim 5:4 für Meppen blieb es dann. 

Das Werder-Aufgebot: Oliver Reck (Tor), Helge Horn (Tor), Lars Unger, Ailton, Ivan Klasnic, Erhan Albayrak, Holger Wehlage, Peter Niemeyer, Viktor Pekrul, Sören Seidel

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download