News
Latest News
Life und Style
18.01.2019
Wiese in „Bild“ über seine Geschäftsidee

„Wir werden weltweit die Ersten sein“

© nordphoto


  • 15
  • 67

Tim Wiese, früher Torwart bei Werder und ehemaliger Wrestler, hat sich eine neue berufliche Perspektive erschlossen. „Ich habe vor zwei Jahren das Startup ‚4 Heroes‘ gegründet. Wir stellen Eis in Pulverform her“, sagte Wiese der „Bild“. Von seiner Geschäftsidee verspricht sich der ehemalige Bundesligaprofi ziemlich viel „Das Patent liegt vor. Dieses Jahr wollen wir durchstarten. Es wird genial. Wir werden weltweit die Ersten sein, die ,Halal-Eis' anbieten.“

Vorher arbeitet Wiese aber noch an seinem Körper. In den Monaten nach dem Wrestling-Aus begann er sein Sport- und Ernährungsprogramm umzustellen. Wiese verzichtet weitestgehend auf Kohlenhydrate und nimmt dafür mehr Proteine zu sich. Auch Süßigkeiten sind für den 1,93-Meter-Mann tabu. Im Hinblick auf sein Trainingsprogramm setzt Wiese auf hohe Intensität: Fünf Mal die Woche, „für 35 Minuten gebe ich Vollgas. Länger ist Quatsch!“ Dazu kommen regelmäßige Saunagänge. Wieses Geheimtipp: Sauniert wird im Stehen, jeweils mit vier Gängen. „So kommt der Kreislauf richtig in Wallung und verbrennt mehr Kalorien“, so der 37-Jährige. 15 Kilogramm will Wiese auf diese Weise in den vergangenen Monaten verloren haben.

Den ganzen Artikel gibt es hier.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download