News
Latest News
Rasenreport
16.05.2019
Werder-Coach Kohfeldt

„Wir sind nicht abhängig von Max Kruse“

© nordphoto


  • 23
  • 353

Das Sportliche vorweg: Ein Einsatz von Max Kruse am Sonnabend gegen Leipzig (15.30 Uhr) wird immer unwahrscheinlicher. Laut Florian Kohfeldt wird es Werders Kapitän am Donnerstag wieder mit dem Training probieren, Kohfeldt ist aber wenig optimistisch mit Blick auf Sonnabend und die Partie gegen RB: „Ich bin eher skeptisch, dass es klappt“, sagte Werders Coach, um anzufügen, dass Kruse ja auch jetzt schon rund zwei Wochen nicht trainiert habe. Der 31-Jährige hat noch immer mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen.

Möglicherweise wird Kruse tatsächlich gar nicht mehr das Werder-Trikot überstreifen. Sportchef Frank Baumann betonte zwar erneut, dass es keinen neuen Stand in den Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung mit dem Angreifer gibt, allerdings positionierten sich sowohl Baumann als auch Kohfeldt recht deutlich - und der Ton wird rauer.

Kruse nie mehr für Werder?

„Irgendwann wird es vielleicht den Zeitpunkt geben, dass wir auch sagen, es ist jetzt zu spät“, sagte Baumann über die noch andauernden Gespräche mit Kruse. Zwar beeilte er sich, hinterherzuschieben, dass dieser Zeitpunkt noch nicht erreicht sei, dennoch ist die Botschaft klar: Werder braucht ab einem gewissen Zeitpunkt Planungssicherheit für die neue Spielzeit. Wenn Kruse sich bis dahin nicht für einen Verbleib entschieden hat, hat er am Ende möglicherweise Pech und Werder keine Verwendung mehr für ihn.

„Wir werden in der kommenden Saison einen guten Kader haben“, ist sich Baumann sicher, deshalb sei er in der Kruse-Angelegenheit auch absolut entspannt. In die gleiche Kerbe schlägt Kohfeldt: „Wir werden einen sehr guten Kader haben. In diesem Kader kann Max sein, muss er aber nicht.“ Werders Coach betonte zudem, dass man sich nicht in Abhängigkeiten begeben sollte und die gute Saison vor allem auch auf den guten Leistungen des gesamten Teams beruhen würde. „Wir sind nicht abhängig von Max Kruse“, so Kohfeldt: „Wir werden Lösungen haben, wenn er nicht bleibt.“

Wie es nun genau in den Verhandlungen mit Kruse weitergeht, wollten Baumann und Kohfeldt nicht verraten. Nur noch so viel: Eine Entscheidung muss nicht zwangsläufig bis zum Saisonende getroffen sein. „Es kann passieren, dass Anfang kommender Woche noch keine Entscheidung da ist“, so Baumann.

Greenkeeper10 am 16.05.2019, 13:39
Es ist ein bisschen blöd was da abläuft aber Kruse war und ist ein wichtiger Spieler hat immer volle Leistung gebracht trotz Schokocreme 😋😋😋 Daher finde ich es nicht ok wenn jetzt so abfällig geredet wird
30
79
Deltator1 am 16.05.2019, 16:07
Das ist nicht blöd sondern ein Pokern von Herrn Kruse wie sagt man so schön laßt fahren dahin es hat ja doch keinen Sinn auch nicht für den SVW jeder ist zu ersetzten auch der Pokerer
22
4
jamal0781 am 16.05.2019, 16:36
Sie sollten das Komma benutzen.Ist leichter zu lesen😉
18
3
Furioso am 16.05.2019, 22:03
👍 Sie aber auch, direkt hinter benutzen, wäre irgendwie passender gewesen😅
3
7
jamal0781 am 16.05.2019, 22:17
Finde ich nicht.
5
3
Deltator1 am 16.05.2019, 13:40
Endlich mal eine ehrliche seite vom Verein diese Meinung habe ich schon länger nicht erst seit dem letzten Spiel es geht und muss auch ohne den Pokerer gehen beim SVW man hat es ja gesehen Pizza ist wichtiger!!!
85
8
am 16.05.2019, 13:42
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
Winni am 16.05.2019, 15:19
Finde auch das man Max Kruse nicht über bewerten sollte.Aber warum hat Baumann nicht alles mit Pizza klargemacht,wo doch alle ihn behalten wollen?
16
2
PatrickW am 16.05.2019, 15:28
Bestimmt wird die Pizza Verlängerung am Samstag vor dem Spiel verkündet.
Dann ist die Stimmung im Stadion am Siedepunkt!
16
4
am 16.05.2019, 16:03
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
Pupvogel am 16.05.2019, 13:50
Kruse ist ein wichtiger und guter Spieler, aber Spiele werden über die Teamleistung gewonnen ( oder verloren ). Das Team ist gut und hat Potenzial in der Offensive. Eine Verstärkung der Abwehrreihe halte ich für sinnvoller als Kruse um jeden Preis zu halten.
74
1
Michou am 16.05.2019, 13:51
Was jetzt zählt ist Leipzig schlagen ...egal wie mit wem auch immer ...den Rest sehen wir danach ..
bloß nich kirre machen lassen!
68
4
alterwaller am 16.05.2019, 14:34
Sicher hat Max Kruse einen gewissen Stellenwert für den Verein. Aber so langsam, besser eher schneller, sollte man mit der Personalie in die Pötte kommen. Auch der Verein muss eventuell reagieren können. Andere Vereine planen und kaufen nicht erst seit gestern für die neue Saison ein. Was ist wenn Baumann den einen oder anderen Spieler auf der Liste hat, der Spieler auch Interesse hat ? Der sich aber irgendwann am St. Nimmerleinstag, wenn Herr Kruse sich gegen Werder entschieden hat eine andere Alternative als Werder gefunden hat ? Wie sagt Kohfeld, für mich richtig ? Man sollte sich nicht in Abhängigkeiten begeben. Also, Nägel mit köpfen machen ! So oder so !!
57
3
Schimmelreiter am 16.05.2019, 15:22
Genauso ist es!👍👏
16
2
Claudioo am 16.05.2019, 15:48
Volle Zustimmung. Mir wird auch bei einem Blick in die Zukunft ohne MK nicht Bange.
Mit MK wäre auch gut, aber dann sollte er sich schnell entscheiden.

Mit unseren beiden 8ern Davy und Maxi habe ich da ein sehr gutes Gefühl und im Sturm haben wir dann immer noch eine große Auswahl.
Sargent braucht mehr Spielminuten als in dieser Saison, Jojo kann sich auch noch entwickeln, Milot, Harnik als Ersatz und Osako hat seine Sache gegen Hoppelheim auch wirklich gut gemacht...Torabschluss üben wir nochmal :)

Bitte noch einen zweikampfstarken und schnellen 6er, einen IV und einen Außerverteidiger, der beide Seiten beackern kann und dann kann 2019/20 kommen.

Gerne auch im Juli schon mit Quali-Spielen :)
25
1
borowka am 16.05.2019, 16:00
Ich denke, alle von uns wissen, was für ein außergewöhnlicher Spieler Max Kruse ist und welch tolle Leistungen er gezeigt hat. Der Verein hat in den vergangenen Monaten ja auch immer wieder betont, welche Wertschätzung Max genießt und wie gerne man mit ihm verlängern würde.
Ich persönlich finde, Max sollte den Bogen nicht überspannen. Er hält Werder jetzt seit einem halben Jahr hin, um sich nach „etwas Besserem“ umzuschauen. Offensichtlich kommen aber nicht so viele gute Angebote rein, wie Herr Kruse sich das ausgemalt hat... Ich finde es völlig richtig, jetzt vereinseitig die Zügel anzuziehen und ihm klarzumachen, dass er dieses Spiel nicht ewig spielen kann! Irgendwann muss Schluss sein mit dem Gepoker! Bei mir hat er damit jetzt schon einiges an Kredit verspielt!
34
2
jamal0781 am 16.05.2019, 16:39
Ja äußerst unsympathisch diese Hinhalterei.Er war bisher mein Lieblingsspieler, aber er steht nicht richtig zu Werder und das find ich grade von einem Kapitän voll daneben.
22
3
AnFo am 16.05.2019, 16:26
sicherlich ist es nicht einfach kruse zu ersetzen aber ich würde es als chance sehen wenn er geht. dadurch dürfte die offensive schwer auszurechnen sein
8
2
susanneundjens am 16.05.2019, 16:32
Klar, dass der Verein Planungssicherheit braucht. Ich kann aber nur sagen, dass einige Kommentatoren sich da mal nicht zu sicher sein sollten von wegen "Werder kann auf Kruse verzichten". Kruse hat über 20 Scorerpunkte, was nicht viele haben in der ganzen Liga und wenn er geht, gibt es 0 Euro. Also muss Werder sehr viel Geld, das womöglich nicht vorhanden ist, investieren, wenn er GLEICHWERTIG ersetzt werden soll. Und das muss Werder, wenn die Ziele die gleichen bleiben sollen. Gleichzeitig ist es auch richtig, dass Werder nicht mehr nur von Kruse abhängt, siehe Pavlenka, siehe Rashica. Wird noch interressant.
18
2
Rossi52 am 16.05.2019, 17:31
Kruse ist Und wird auch ein äußerst wichtiges Bauteil im Werder-Konstrukt bleiben, wenn er denn bleibt.
Er hat immer betont, dass er gerne noch einmal international spielen möchte.
Wenn er das mit Werder schafft, wird er sicherlich bleiben.
Falls Werder es nicht schafft, wird er andere Angebote annehmen. Das ist auch völlig legitim. Und das wird am Samstag um spätestens 17:30 fest stehen.
Von da ab werden sicher sofort mögliche Alternativen auf den Tisch kommen. Ich bin ziemlich sicher, dass Baumann schon einiges auf dem Zettel hat.
Und Kruse sollte man nicht unfaires Verhalten unterstellen. Er hat nie ein Geheimnis aus seinen Vorstellungen gemacht.
Wenn er bleibt wäre es toll. Aber auch ohne ihn wird es ein gutes TEAM bleiben!!
17
3
Pupvogel am 16.05.2019, 17:38
👍
4
1
WERDER2016 am 16.05.2019, 20:38
Sehr gut auf den Punkt gebracht @ susanneundjens. Unterstreichen möchte ich den gleichwertigen Ersatz, der bei den ambitionierten Zielen von Werder ein Knackpunkt ist und ohne den man diese kaum wird erreichen können.
4
0
OttoOtto am 16.05.2019, 17:37
Klare Ansage von Baumann und Kohfeldt. Das was zählt und wichtig ist, ist Werder Bremen und nicht Kruse. Sollte Kruse den Verein verlassen, wird auch er zu ersetzen sein.
13
2
FlyKilla am 16.05.2019, 19:00
Da bin ich doch ein wenig überrascht von den deutlichen Worten die FB und FK da von sich gegeben haben. Bisher hieß es immer, wir haben da keine Eile. Oder, bis zum Saison Ende möchten wir Planungs Sicherheit haben. Mal schauen was da jetzt passiert.
4
0
jamal0781 am 16.05.2019, 19:05
Das Saisonende ist in 2 Tagen
7
1
FlyKilla am 16.05.2019, 19:42
Das ist mir bewusst. Trotzdem ist es normalerweise nicht die Art von FB und FK, Spieler öffentlich so unter Druck zu setzen.
2
6
WERDER2016 am 16.05.2019, 20:50
Jetzt erleben wir doch noch tatsächlich diese ausgebuffte Pokerpartie. MK lässt sich nicht aus der Reserve locken, die Werderbosse werden nervöser und der Ton wird rauher. Vor einiger Zeit hatte MK noch diese unfassbare Qualität, von der man sich jetzt aber nicht mehr abhängig machen möchte, weil man die guten Leistungen der Saison ja eigentlich doch dem gesamten Team zuschreiben möchte.

Aus meiner Sicht sollte man gerade jetzt vorsichtig sein, um nicht unglaubwürdig zu werden. Sonst ist es nur noch eine Frage der Zeit wer, wie im echten Western, am Spiel (Verhandlungs) tisch zuerst den Colt zieht.
5
7
ChristianEndres am 16.05.2019, 21:36
Ich gehe davon aus, das Max Kruse auch nächste Saison für Werder spielen wird wenn sich die Mannschaft für den internationalen Wettbwerb qualifiziert. Ansonsten wird Kruse den Verein verlassen.
3
2
Orwell am 16.05.2019, 21:54
Wenn er bleibt wäre das aus sportlicher Sicht gut. Aber er wird ganz sicher nicht bleiben. Ein ablösefreier Spieler wird inclusive Handgeld ein Vielfaches von dem verdienen, was er hier bekommen würde. Und darum wird es bei seinem letzten großen Vertrag geben. Euroleage Quali dient da leider nur als Vorwand. Wäre es so, könnte man das kommunizieren. MK wird leider nicht mehr für Werder spielen
3
1
Wit am 16.05.2019, 22:53
Herr Kruse, Werder Bremen ist kein Poker Spiel. Versuch manchmal ein Mensch zu sein wie richtige Manschaft Kapitän!!!
2
9
Greenkeeper am 17.05.2019, 12:35
Alles nur ein ganz normaler Vertragspoker, kein Grund zur Aufregung. Max Kruse hat von Anfang an klar gesagt, dass er gerne bei Werder bleiben würde, dass er andererseits gerne international spielen würde und beim Angebot eines größeren Clubs auch dorthin gehen würde und das abwarten will.

Insofern also hat sich der Spieler absolut korrekt verhalten, er darf das und alle Meckereien von Teilen der Presse oder aus der Fanszene haben keine Berechtigung. Der Weser-Kurier hat sich hier übrigens mit sachlichen, gut geschriebenen Artikeln positiv hervor getan.

Genauso normal und korrekt sind jetzt die Wortmeldungen von Käptn Baumi und Trainergott Kohfehldt, die natürlich möglichst bald Planungssicherheit haben wollen. Irgendwann müssen sie Verhandlungen mit Alternativ-Spielern führen und dann, wenn es möglich ist, auch mit einer Entscheidung beenden können.

Und selbst dann, wenn es so ist, wie einige vermuten, dass intern schon ein Kruse-Abgang klar sein sollte, machen Spieler und Verein alles richtig, das noch zurück zu halten. Denn nichts wäre schädlicher, als wenn vor dem Endspiel um Europa gegen Leipzig Unruhe durch eine Negativ-Vollzugsmeldung bei dieser Personalie aufkommt.

Ob ein Abschied von Kruse nun heute oder nächste Woche raus kommt, ist egal, aber es würde morgen im Stadion ein Störfaktor sein, den niemand bei Werder und auch kein Werder-Fan brauchen kann.
4
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download