News
Latest News
Kaderschmiede Rasenreport
09.02.2019
U19-Kicker Gruev und Philipp auf „Werder.de“

„Wir konnten von den Profis einiges lernen“

© nordphoto


  • 5
  • 96

Die Wintervorbereitung durften Ilia Gruev (Foto) und David Philipp mit den Werder-Profis in Johannesburg bestreiten. Für die beiden Talente aus der Bremer U19 war es ein besonderes Erlebnis. „Es ist in allen Belangen eine großartige Erfahrung gewesen – sei es kulturell oder fußballerisch“, sagt Philipp im Interview auf der Vereinshomepage. Gruev sieht es ähnlich und betont: „In unserem Alter ist es nicht selbstverständlich, dass wir bei so einer Reise dabei sind. Wir konnten von den Profis einiges lernen.“ Der Mittelfeldspieler, Kapitän bei der U19, habe dabei besonders auf Philipp Bargfrede und Nuri Sahin geachtet, „wie sie sich auf dem Feld bewegen und wie sie agieren“.

Torjäger Philipp habe ebenfalls vor allem auf die Profis geschaut, die auf seiner Position spielen. „Gerade Claudio (Pizarro, Anm. d. Red.) ist ein großes Vorbild für jeden jungen Spieler. Aber auch bei den Außenspielern wie Milot Rashica habe ich nachgefragt“, sagt Philipp.

Nun liegt der Fokus für die beiden Talente wieder auf der U19. „Ich denke aber, dass uns die Tage in Südafrika in der bevorstehenden Rückrunde in der A-Junioren-Bundesliga helfen werden“, sagt Philipp. Zum Rückrundenauftakt empfangen die Bremer an diesem Sonntag (11 Uhr) den Nachwuchs vom 1. FC Magdeburg. „Für uns ist es ganz wichtig, dass wir mit einem Sieg starten“, sagt Gruev, der mit der U19 aktuell auf dem vierten Tabellenplatz liegt.

Das komplette Interview mit den beiden findet ihr hier.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download