News
Latest News
Rasenreport
13.02.2019
Klaassen über das Hertha-Spiel

„Wir können einem direkten Konkurrenten wehtun“

© nordphoto


  • 3
  • 127

Noch liegt Hertha BSC einen Punkt vor Werder. Am Sonnabend, wenn das Duell beider Mannschaften abgepfiffen ist, soll Werder nach dem Willen von Davy Klaassen zwei Punkte Vorsprung haben. „Wir können einem direkten Konkurrenten wehtun und wollen gewinnen“, sagte Klaassen über die Begegnung. Es werde ein „wichtiges Spiel“, schließlich machen sich beide Mannschaften berechtigte Hoffnungen, das internationale Geschäft zu erreichen.

Dass Werder gegen den Tabellenachten der Liga eine ähnliche Taktik wie gegen Augsburg wählt, glaubt Klaassen indes nicht. „Das Ziel ist es, den Ball zu haben und das Spiel zu dominieren“, sagte der 25-Jährige. Erst wenn das nicht funktioniere, müsse man sich etwas anderes überlegen. Gegen die Augsburger wählte Trainer Florian Kohfeldt eine Taktik, die vor allem auf Konter setzte. Etwas, das bis dahin eher untypisch für die Bremer war.

Klaassen wieder in Form

Gegen die Augsburger war es auch, dass Klaassen erstmals seit einigen Spielen wieder durch offensive Aktionen glänzen konnte. Der Niederländer bereitete beim 4:0-Sieg beide Treffer von Milot Rashica vor. Klaassen selbst mochte seine eigene Leistung nicht überbewerten. Schön und wichtig seien seine Assists gewesen, und: „Ich gehe gerne nach vorne, aber am wichtigsten ist, dass die Mannschaft gewinnt“, sagte Klaassen.

Immerhin scheint der Mittelfeldspieler jetzt wieder in bester Verfassung zu sein, um seinem Team beim Gewinnen zu helfen: „Ich hatte das Gefühl, dass es mir Ende der Hinrunde etwas schwerfiel – vielleicht, weil ich ein Jahr nicht gespielt habe. Aber wir hatten ein gutes Trainingslager und einige Spiele. Ich fühle mich jetzt sehr gut“, so Klaassen.

alanya_fuchs am 13.02.2019, 17:14
"Wir können einem direkten Konkurrenten wehtun"

Bei Hertha denkt man das wohl auch.
6
1
susanneundjens am 13.02.2019, 18:27
In Berlin ist Werder schon seit Jahren Herthas Angstgegner.
7
0
Furioso am 14.02.2019, 21:30
Ich bin Berliner und freu mich schon so aufs Spiel, gehe mit meinem Sohn hin, zwecks Ein-Nordung😊 auf geht's Werder!!
0
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download