News
Latest News
Fanblock
21.12.2018
Vorfälle nach Hoffenheim-Spiel

Werder-Ultras in Gewalttat verwickelt

© dpa


  • 79
  • 8

Nach dem Werder-Spiel am Mittwoch gegen Hoffenheim soll ein Werder-Ultra im Bremer Viertel einen 29-jährigen Mann niedergeschlagen haben. Das berichtet die Polizei. Demnach seien gegen 23:15 Uhr etwa 200 Anhänger der Bremer Ultraszene vom Weserstadion Richtung Sielwallkreuzung unterwegs gewesen und von einem Passanten gefilmt worden.

Daraufhin sei der 26-jährige Täter auf den Mann zugegangen und habe ihn aufgefordert, das Filmen zu beenden. Dann habe er ihm unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Das Opfer habe daraufhin mutmaßlich das Bewusstsein verloren und sei am Boden liegend mit weiteren Tritten des Täters attackiert worden.

Der Tatverdächtige sei später von Polizisten festgenommen worden, heißt es im Polizeibericht. Er sei als „Gewalttäter Sport“ bereits bekannt. Darüber hinaus hätten 20 weitere Personen der Bremer Ultraszene Zivilkräfte der Polizei angegriffen. Als jedoch Unterstützung für die Beamten eintraf, sei die Gruppe geflohen.

alanya_fuchs am 21.12.2018, 17:27
Dann habe er ihm unvermittelt ins Gesicht geschlagen.
Darüber hinaus hätten 20 weitere Personen der Bremer Ultraszene Zivilkräfte der Polizei angegriffen. Als jedoch Unterstützung für die Beamten eintraf, sei die Gruppe geflohen.

Wirklich mutig und tapfer diese Ultras. Sie stehen wirklich zu ihrem Tun.
Ich verachte diese asoziale Spezies.
11
8
susanneundjens am 21.12.2018, 20:50
Ganz meine Meinung. Nehmen sich zudem wichtiger als den Verein und gerne ganz in schwarz um sich zu tarnen. Morgen in Leipzig gegen das verhaßte RB. Da wird zum Jahresabschluss noch mal richtig Rabatz gemacht, jede Wette. Deren Problem: Die denken, dass die ganze Nord und die Ost oben sich mit denen solidarisieren. Das Gegenteil ist der Fall und die sind mehr und mehr isoliert. Tut mir für die vernünftigen Leute bei denen ehrlich leid. Die meinen es wirklich gut mit dem Verein.... Und jetzt alle 90 Minuten lang: "Allèz, Allez,Allez, Allez, Allez, Allez, Allez, Allez, Allez, Allez, Allez.
4
4
Greenkeeper10 am 21.12.2018, 23:30
Warum ist RB Leipzig verhasst? Der Verein leistet gute Arbeit hat keine überteuerten Stars wie Bayern Dortmund nur weil die eine Finanzhilfe von 🥤 Hersteller brauchten
0
2
Greenkeeper10 am 21.12.2018, 20:16
Da haben wir es wieder nicht nur rechts sondern immer wieder gewaltbereite Ultras sorgen für Ärger und was unternimmt der Verein?
2
3
alanya_fuchs am 21.12.2018, 20:22
Außerhalb vom Stadion ist Werder nicht zuständig und kann deshalb nichts unternehmen.
0
3
Greenkeeper10 am 21.12.2018, 22:58
Man kann doch vorher mal was unternehmen aber kleiner Trost macht kein Verein man vergrault nicht die, die einen füttern
1
2

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download