News
Latest News
Rasenreport
18.05.2019
Trotz 2:1-Sieg gegen Leipzig

Werders Traum von Europa geplatzt

© nordphoto


  • 44
  • 175

Werder hatte getan, was getan werden musste, am Ende reichte es trotzdem nicht für Platz 7 und die Qualifikation zur Europa League. Das 2:1 (1:0) gegen RB Leipzig durch ein Elfmetertor von Milot Rashica und einen Treffer von Claudio Pizarro war die Pflicht, die Kür verdarb die Konkurrenz aus Wolfsburg, das souverän ihr Spiel gewann. Werders Sieg war damit tabellarisch bedeutungslos.

Das vor der Saison selbst gesetzte Ziel, sich für Europa zu qualifizieren, verpassten die Bremer erst am letzten Spieltag. Eine großartige Saison haben sie trotzdem gespielt und mit einer guten Leistung verabschiedete sich die Mannschaft standesgemäß von ihren Fans.

Leipzigs Trainer Ralf Rangnick veränderte seine Mannschaft auf zehn Positionen im Vergleich zur Vorwoche, als RB 1:1 gegen den FC Bayern spielte. Timo Werner, Peter Gulacsi, Emil Forsberg, um nur ein paar Spieler zu nennen, standen nicht in der Startelf. Einerseits überraschend, andererseits verständlich, da Leipzig für kommenden Sonnabend im Pokalfinale gegen Bayern kein personelles Risiko eingehen wollte.

Auch Werder musste umbauen, nach einer langen Saison fehlten Max Kruse und Theo Gebre Selassie aufgrund muskulärer Probleme, dafür kehrte Davy Klaassen nach abgesessener Gelb-Sperre zurück. Marco Friedl verteidigte auf der rechten Seite für Gebre Selassie. Taktisch begann Werder im klassischen 4-3-3-System mit Rashica im Zentrum der Offensive.

Zunächst ein müder Sommerkick

Das Spiel nahm bei sommerlichen Temperaturen einen langen Anlauf, bevor es in Fahrt kam. Leipzig hatte Abstimmungsprobleme im Spiel nach vorne, was aufgrund der komplett neuen Formation verständlich war. Werder hatte Probleme im Passspiel, viele Aktionen endeten mit einem Fehlpass. Auf beiden Seiten gab es keinen einzigen Schuss auf das Tor.

Aber dann: In der 33. Minute entschied Schiedsrichter Felix Brych auf Strafstoß. Ludwig Augustinsson hatte in den Strafraum geflankt, Yuya Osako den Ball neben das Tor gesetzt – war dabei jedoch von Leipzigs Upamecano am Fuß getroffen worden. Nach Videobeweis erfolgte die Entscheidung. Eigentlich eine Aufgabe für Max Kruse, für ihn übernahm Rashica. Und bewies, dass es auch bei Elfmetern ohne den Kapitän geht. Hart und flach setzte Rashica den Ball zum 1:0 ins rechte Eck.

Mit dem Führungstreffer übernahm Werder mehr Initiative und hatte mehr Spielanteile. Die nächste Chance hatte jedoch Leipzig und das gleich doppelt. Erst wuchtete Bruma in der dritten Minute der Nachspielzeit den Ball aus fünfzehn Metern an den linken Pfosten, dann hatte Cunha aus spitzem Winkel eine gute Schussgelegenheit, scheiterte jedoch an Jiri Pavlenka.

Ganze zwei brenzliche Situationen, für zwei Mannschaften, die ihre Qualitäten besonders in der Offensive haben, war das in einer Halbzeit recht wenig.

Elfmeter ohne Folgen

Zur zweiten Halbzeit wechselte Florian Kohfeldt, er brachte Johannes Eggestein für Nuri Sahin. Ein Signal,  stärker auf die Offensive zu setzen. Und da setzte Werder in der 49. Minute gleich die erste Aktion. Ein langer Abwurf Pavlenkas landete bei Rashica, der an der Mittellinie zu einem Sprint ansetzte, jedoch mit einem Foul von Saracchi gestoppt, der dafür die Gelbe Karte kassiert.

Eine Minute später kassierte Augustinsson die fünfte Gelbe Karte. Eine Verwarnung, die Auswirkungen auf die nächste Saison hat: Augustinsson wird im ersten Spiel aussetzten müssen.

In der 53. Minute Elfmeter für Leipzig. Einen Flankenversuch Brumas stoppte Friedl mit der Hand, eine klare Entscheidung. Bruma trat selbst an, setzte den Ball aber ein gutes Stück über das Tor Pavlenkas. Dann war wieder Werder dran. Osako prüfte in der 60. Minute auf rechts aus spitzem Winkel Leipzigs Torhüter Mvogo, der den Ball zur Ecke abwehrte. Neun Minuten später zog Rashica von der linken Strafraumkante knapp rechts am Pfosten vorbei.

Pizarro versöhnt die Fans

Dann wird es hektisch. In der 86. Minute gleicht Leipzig aus. Eine Flanke Saracchis findet Mukiele durch, der aus kurzer Distanz traf. Doch dann kam der Auftritt Claudio Pizarros, der in 74. Minute für Osako eingewechselt wurde. Mit einem satten Schuss aus 16 Metern trifft Pizarro zum 2:1-Sieg.

Das Spiel war in der zweiten Hälfte unterhaltsamer, ohne hochklassig zu sein. Leipzig schien gedanklich bereits beim Pokalfinale zu sein. Und Werder wusste vermutlich, auch wenn im Stadion keine Ergebnisse der Konkurrenz durchgegeben wurden, dass selbst ein Sieg nicht reichen würde, um Platz sieben zu erreichen. 

Leipzigs Stabilität war beeindruckend. 15 Spiele in Serie blieb RB ungeschlagen (zehn Siege, fünf Remis), das ist die längste Serie in der Geschichte der Bundesliga. In Bremen fand sie ein Ende.

Ein netter grün-weißer Fakt zum Abschluss: Die Partie gegen Leipzig war Werders 1866. Spiel in der Bundesliga. Die Bremer ziehen so mit dem bisherigen Spitzenreiter gleich. Und mit dem ersten Spieltag der kommenden Saison liegt Werder dann auf Platz 1 – vor dem HSV.

Pit88 am 18.05.2019, 17:33
Hey Leute, alles gut. Danke für ne tolle Saison.💚👍👏
56
6
slash1965 am 18.05.2019, 17:37
Pizza Wahnsinn geht geht.. Klasse Jungs, bin trotzdem sehr Stolz auf Euch 😍😘
46
3
Nomolas am 18.05.2019, 17:38
Das war heute für mich mit die beste Saisonleistung.
Da waren richtig gute Spielzüge mit bei, Leidenschaft, Kampfgeist und vor allem noch mal der Beweis, das es auch ohne MK geht.
Zu Pizza muss man wohl nichts mehr sagen. 😁
Der hier so gescholtene Vejlkovic hat ein sehr starkes Spiel gemacht und Nehmerqualitäten bewiesen.
Alles in allem, war das trotz der verpassten EL ein mehr als würdiger Abschluss .
35
13
Daneris am 18.05.2019, 17:42
Super zusammengefasst!
19
6
Lucia am 18.05.2019, 17:39
Ich kann die Euphorie nicht verstehen. Man steht wieder mit leeren Händen da.
12
50
nico426 am 18.05.2019, 17:44
Man muss aber auch sehen, wie sich Werder im Gegensatz zu den vorherigen Saisons verbessert hat. Außerdem hätten diese 53 Punkte zuletzt 2010 2011 nicht für Europa gereicht. Aber es gibt natürlich immer diese Leute die nie zufrieden sind.
32
3
NickNameless am 18.05.2019, 17:59
Das ist eine Frage der Lebenseinstellung, der grundsätzlichen Zufriedenheit.

"Mein Nachbar hat aber das größere Haus...
...hat aber das teurere Auto...
...fährt aber zweimal im Jahr in den Urlaub.
...hat aber die bunteren Blumen und den grüneren Rasen."

Wenn es für die EL gereicht hätte, hätten die Gleichen über vergebene Punkte für die CL gejammert. Hätte man die erreicht, hätte man auch um die Meisterschaft spielen können.

Ich frage mich, warum man mit solch einer negativen Grundhaltung nicht einfach Bayern-Fan ist/wird.

Obwohl... die Loser haben ja nicht mal das Triple geholt! 😉
26
6
Lucia am 18.05.2019, 18:06
Es ist eben einfach eine Frage des Anspruchs. Viele scheinen das einfach nur so zu sehen, dass man ins Stadion geht um zu feiern. Aber was denn eigentlich? Wahrscheinlich in erster Linie sich selbst. Man muss nicht in die CL und man MUSS auch nicht in die EL, aber was bitte ist denn an dieser Saison ein Erfolg??? Es war für Werder eine gute Saison, aber warum denn erfolgreich? Werder hat teilweise guten Fussball gespielt, aber Erfolg? Und die Mannschaft wird nächstes Jahr eine andere sein.
12
10
Nomolas am 18.05.2019, 18:08
@NickNameless:
👍👏😂

Jungsche, dich jibbet ja noch 😊
1
3
NickNameless am 18.05.2019, 18:18
🤔 hmmm... was ist an dieser Saison der Erfolg?

Also wer die spielerische Entwicklung, das heranführen und "Einbauen" der Jugend und die damit verbundene Steigerung des Marktwertes beinahe der gesamten Mannschaft nicht als Erfolg versteht, wird vor dem nächsten Double sowieso nicht zufrieden sein!

Aber immerhin... das dauert ja nur noch zwei Jahre 😉
17
4
NickNameless am 18.05.2019, 19:10
Ach @Nomolas, der "Herrscher über Israel", der "türkische Reineke" und einige andere hier...

Ihr seid kräftig genug, um die Fahne der Vernunft auch ohne mich hochzuhalten 🇳🇬

Der Faktor Spaß ist hier ja weitestgehend verloren gegangen!
3
3
Nomolas am 18.05.2019, 19:35
Trotzdem schön zu sehen dass du noch reinschaust.
5
1
NickNameless am 18.05.2019, 19:58
Dankeschön
2
0
alanya_fuchs am 18.05.2019, 20:32
NickNameless am 18.05.2019, 17:59
Obwohl... die Loser haben ja nicht mal das Triple geholt!

... und das Double haben sie auch noch nicht.
5
0
Daniel1981 am 18.05.2019, 20:35
Lucia. Man feiert einfach die Leistung. 11 Punkte mehr und 10 Punkte Tordifferenz Plus ist schon mega. Und in den letzten 8 Jahren hätte diese Ausbeute Platz 5-6 bedeutet.
4
0
NickNameless am 18.05.2019, 20:59
@ alanya_fuchs, nein, aber das Triple ist Fakt und vom Double gehe ich leider aus.

Das Schwierigste am diesjährigen Finale finde ich auch, mich zu entscheiden, wem ich es weniger gönne.
3
0
heinun am 18.05.2019, 21:03
In erster Linie geht man ins Stadion, um gute Fußballspiele zu sehen. Und das war sehr häufig in dieser Saison möglich. Und es war zu sehen, dass die Mannschaft eine positive Entwicklung gemacht hat. Vom Abstiegskandidaten Zum Europaanwärter. Weiter so. Und macht uns nächste Saison genauso viel Spaß wie diese.
5
0
alanya_fuchs am 18.05.2019, 21:14
Mir gefällt die Leipziger Spielart. Sie hätten es verdient.
Auch die Philosophie, keine Spieler die älter als 23 sind zu verpflichten gefällt mir. Die entwickeln also auch weiter und kaufen sich kein Superteam zusammen. Die Arbeit dort verdient Respekt.


Wenn man das RB Modell kritisiert, dann muss man das bei der halben Liga machen.
Überall da, wo große Unternehmen oder auch Privatpersonen Geld in Mannschaften pumpen, beginnt schon der Wettbewerbsnachteil für den Rest.
Grad gelesen, dass der Deal von Bayern mit BMW geplatzt ist. Für den Rest der Liga ist das gut so.
8
0
AnFo am 19.05.2019, 06:22
dann hast du nicht verstanden was werder diese saison geleistet hat
1
0
RSchneider am 18.05.2019, 17:40
Danke für die geile Saison 💚

Europa zwar nicht erreicht, was leider nicht mehr möglich war, da Augsburg in Wolfsburg auf Kaffeefahrt war. Aber wenigstens noch Platz 8 erreicht, dank Mainz, was zumindest finanziell eine nicht unwesentliche Rolle spielt bzgl. der TV-Geld-Verteilung.

Auf jeden Fall können wir stolz sein auf diese Mannschaft und nächste Saison greifen wir von vorn an und wir werden es auch nach Europa schaffen!
In diesem Sinne, einen schönen und wohlverdienten Sommerurlaub!
28
6
rolpersch am 18.05.2019, 17:47
Verein mit so einem Präsidenten hat Europa auch nicht verdient! Schade um Trainer und Mannschaft, den Rest kann man vergessen (Filbry.....)
14
33
nico426 am 18.05.2019, 17:51
Alter Schwede was bist du denn für einer
22
13
AnFo am 19.05.2019, 06:24
was ist denn das für ein überflüssiger kommentar?
1
1
Alexander061080 am 18.05.2019, 17:51
Moin,
Völlig egal... Danke SVW 💚
Danke Max und viel Erfolg.
Danke Ostkurve danke Weserstadion 👏👏👏.
Ich freue mich auf den Start .
Euch ein erholsamen Urlaub.
Lg aus Dinslaken NRW
20
0
langerhagen am 18.05.2019, 17:54
Jetzt einen guten Kruseersatz finden und dann packen wir es nächste Saison. Lebenslang Grün-Weiß!!!!!!!!
18
1
Frank1969 am 18.05.2019, 18:04
Bin stolz auf die Jungs 👍💚
Werder hat eine tolle Saison gespielt.
16
1
Greenkeeper10 am 18.05.2019, 18:28
War eine super geile Saison leider fehlt das Sahnehäubchen
Auf gehts nächste Saison
11
2
fred01 am 18.05.2019, 18:32
Werder steht auf dem Platz wo sie hingehören und sonst nichts.
Da Kruse naechste Saison in Frankfurt spielt hat er genau das was er bei Werder nie bekommen würde internationalen Fussball.
Werder ist und bleibt Mittelmaß.
6
25
Werderine am 18.05.2019, 18:44
Frankfurt muss aber auch noch über die
Dörfer ....
9
0
Daniel1981 am 18.05.2019, 18:47
Fred troll dich
10
3
susanneundjens am 18.05.2019, 18:56
War ein schöner Abschluss mit dem Siegtor von Pizza als Sahnehäubchen. Platz 8 spiegelt das Leistungsvermögen von Werder gut. 53 Punkte sind ein guter Wert. Abschließend noch ein Dank an Mainz, das sich sehr sportlich verhalten hat und Hoffenheim nach Rückstand noch besiegt hat. Für Augsburg hingegen habe ich nichts als Verachtung übrig für deren Wettbewerbsverzerrung. Schlimm, dass sowas in der Liga ist.
14
1
Greenkeeper10 am 18.05.2019, 19:06
Na Augsburg Verachtung nein Leipzig hat nur mit einer B-Elf gespielt und das wäre auch Wettbewerb Verzehrung
5
5
NickNameless am 18.05.2019, 19:16
"Wettbewerb Verzehrung"?

Na dann mal: Guten Appetit 🤣

@Nomolas, ich nehme alles zurück. Spaß ist noch da 👍
7
1
Nomolas am 18.05.2019, 19:37
Dann musst du erst klarerblick und sweetwater erleben. 😂😂
Da lachst du dich weg.
7
1
Greenkeeper10 am 18.05.2019, 19:46
Man ist kein Deutschkurs hier 🤗🤗🤗
0
3
NickNameless am 18.05.2019, 19:56
@ Nomolas, über den Punkt bin ich längst hinaus. Ist durch Fassungslosigkeit abgelöst worden 🤦‍♂️
3
1
NickNameless am 18.05.2019, 20:01
@Greenkeeper10

Ist ja richtig, sorry.

Aber meine Tastatur hat sich ganz schön gewehrt, dass zu schreiben 😉
Lass dich doch einfach mal von deiner korrigieren. Ist nicht alles falsch, was die so vorschlagen.

(Edit: keine Ahnung, warum das jetzt so komisch sortiert ist)
2
0
alanya_fuchs am 18.05.2019, 20:35
Der kennt Edit(h) doch nicht ... 😅
3
0
NickNameless am 18.05.2019, 20:51
Kann sie ihm ja mal vorstellen. Oder ihn? Oder ist die Edit(h) vielleicht sogar gender-neutral? 🤔
1
0
Greenkeeper10 am 18.05.2019, 21:01
🤗🤗🤗🤗🤗🤩🤩😔
0
0
Nomolas am 18.05.2019, 23:08
@NickNameless:
Genderneutral ist dann Klaus-Bärbel.
1
0
heinun am 18.05.2019, 19:06
Vielen Dank für diese tolle Saison. Ich freue mich auf die neue Spielzeit und dann auf die Europaliga.
Lebenslang Grün Weiß.
5
1
Daniel1981 am 18.05.2019, 19:39
Wir können extrem stolz auf Werder sein.
6
0
werder4ever am 18.05.2019, 20:10
1 Punkt fehlt am Ende für Europa
Ich sage mal so die Unentschieden Hannover Mainz'Niederlage Stuttgart Düsseldorf Leverkusen und gleich hätten nicht sein müssen aber egal gute Saison
Dan greifen wir in der neuen Saison wider an
1
0
alanya_fuchs am 18.05.2019, 20:49
Oder das Götze-Handspiel pfeifen, dann hätte es auch gereicht.
Das Friedl-Handspiel heute war mindestens gleichwertig.
Im Fußball gleicht sich eben nicht alles aus.

Ich bin mit der Saison trotzdem sehr zufrieden, man sieht eine stetige Entwicklung und es waren tolle Spiele dabei.
Tschüß bis zum Trainingsbeginn zur neuen Saison.
3
0
Rossi52 am 18.05.2019, 21:25
Erfolg wird nun mal leider von Vielen am Tabellen Platz und der Qualifikation für europäische Wettbewerbe fest gemacht.
Nach einer langen Durststrecke mit Abstiegskampf /Angst hat Werder in dieser Saison von Beginn an keinen Zweifel aufkommen lassen, dass der Abstiegskampf für andere Teams geordert ist.
Fur mich ist es jedenfalls ein Erfolg, wie das Team aufgetreten ist und immer an sich glaubt. Eindeutig Kohfeldt Handschrift. Bitte weiter so.
Er hat fast alle Spieler besser gemacht und grade das ist ein großer Erfolg, auch wenn er noch nicht messbar ist.
Auf ein Neues!!

Und alle guten Wünsche an Max Kruse.
5
0
kalumet am 18.05.2019, 21:44
Bitte nicht vergessen, wo wir herkommen und was für einen Fußball wir unter Skripnuk und Nouri gespielt haben. Kohfeldt hat das Team echt weiter entwickelt und es war seine erste komplette Saison. Werder steht wieder für attraktiven offensiven Fußball. Wir haben an an Europa geschnuppert, nächste Saison kommt der nächste Schritt. Lemslang grün-weiß
3
0
Sweetwater am 18.05.2019, 21:56
Wieder mal eine Saison die im NICHTS endet. Der beste Mann verläßt das sinkende Schiff weil er keine Perspektive sieht, Herr Rashica auf dem Weg nach Leipzig.
Der "Trainer des Jahres" ratlos, jetzt gilt es alles auf den Prüfstand zu stellen. Als erstes ist die Trainerposition zu beleuchten, gab es Fortschritte? Nur ein strenges NEIN kann hier die Antwort sein, die Tabelle gibt darüber Auskunft.
Noch befremdlicher sind einige Anhänger die propagieren, das sie "stolz auf die Jungs" seien oder noch fieser "Danke Jungs", ahja danke für was? Für einen gemeinen Platz 8 der von Bedeutungslosigkeit getränkt ist? Jetzt gilt es einen klaren Blick zu wahren, warum kann Werder Qualität nicht halten? Warum steht Werder stets am Ende der Saison vor einem NICHTS? Und warum schwächelt der "Geschäftsführer Sport" so eklatant? Warum konnte er Herrn Kruse nicht vom weiteren Verbleib überzeugen? Wenn die Werder Verantwortlichen sich diese Fragen stellen, werden zwingend Trennungen erfolgen müssen.
10
21
Rossi52 am 18.05.2019, 22:11
Wir sprechen hier über Werder und Kohfeldt, nicht über den HSV 😉
Was hast du für eine Erwartungshaltung, kann man nur den Kopf schütteln.
9
4
heinun am 18.05.2019, 22:56
Immer wieder der gleiche hirnlose Unfug. Kein Fortschritt, nicht mal Gleichstand. Im Gegenteil, es wird immer geistloser.
4
2
Sweetwater am 18.05.2019, 23:22
Doch am Ende bekomme ich auch Sie immer wieder und wieder. Sie beißen an, wie Unzählige andere auch, herrlich...
5
9
alterwaller am 19.05.2019, 09:33
Wie war das noch mal mit Ihren Spielkameraden in der Kindheit ? Ach ja, gab´s ja wohl keine Nur warum bloss ? Und das das dazu führt das man nur noch verbittert durchs Leben läuft, schlimm.
2
0
Room am 18.05.2019, 23:52
"Normalerweise" antworte ich nich auf so einen..! Was erlauben Sweetwater ? Geistig ... den Rest erspare ich mir..HABE FERTIG !!!
10
2
rafael83 am 19.05.2019, 07:43
Was ist mit dir sweetwater???
Viel Spaß bei einer weitern Saison in Liga 2. da gehört ihr hin....
17 Trainer in 10 Jahren sagt alles aus....
0
0
Daneris am 19.05.2019, 11:13
Wie ein kleines Kind das ausgeschlossen wurde, und von außen verzweifelt Steine auf die Gruppe wirft, in der es eigentlich selbst allzu gerne integriert wäre, während es sich diebisch über jeden Treffer freut, als letztes Zeichen von Selbstwirksamkeit... aber zurück bleibt am Ende immer nur die große Leere.

Deswegen Herr Sweetwater, auch wenn ich mich des öfteren über Ihre Kommentare lustig gemacht habe, habe ich Mitgefühl mit ihnen, und kenne ihre destruktive Art als das an was sie ist, nämlich den zweifelhaften Versuch Selbstwirksamkeit zu erlangen, nach dem aus Ihrer subjektiven Sichtweise die konstruktiven Versuche diesbezüglich gescheitert sind.

Deswegen freue ich mich wenn Sie hier weiter im Forum aktiv bleiben, und vielleicht das ein oder andere Wort mitnehmen, und wenn es gut läuft, trauen sich vielleicht auch wieder zu, es mit etwas Konstruktivem zu versuchen!

Es wird Ihnen sicherlich gut tun!
2
1
Altobelli am 18.05.2019, 22:12
Herrliches Wetter an der Weser und mal wieder klasse Stimmung im Stadion. Grazie Werder für eine prima Saison mit vielen tollen Spielen und Momenten.
Claudio immer noch brillant auch im hohen Alter!

Auf ein Neues in der kommenden Saison!

Forza SVW
5
0
susanneundjens am 18.05.2019, 22:52
Interessant finde ich ja, dass ein Achter seit Einführung der Dreipunkteregel noch nie 53 Punkte hatte. Das spricht für Werder. Auch haben 53 Punkte in den letzten 7 Jahren Immer für Europa gereicht. Das wiederum spricht für die Liga. Und so bleibt unterm Strich, dass Werder die ganze Saison in den Top 10 war und bis zum letzten Tag um Europa gespielt hat. Das ist ordentlich. Ich hatte auf Platz 8 getippt, hätte als Tausch für Europa aber gerne Unrecht gehabt :-).
5
0
Room am 18.05.2019, 23:58
DANKE FÜR EINE KLASSE SAISON ! Sicherlich wäre die Quali zu Euro-League das berühmte "Sahnehäubchen" ! Aber egal, was nicht ist kann ja noch werden ! DANKE ! DANKE ! DANKE !
8
0
Sweetwater am 19.05.2019, 00:14
Wie fies devot Sie doch sind! Das Sie sich nicht peinlich berührt finden, einfach unglaublich....
4
10
Room am 19.05.2019, 00:46
...dumm dümmer...
8
1
alanya_fuchs am 19.05.2019, 10:34
@Sweetwater

Wie respektlos Sie doch in Ihrer dümmlichen Arroganz sind.
Respektlos gegenüber diesem Forum, den Leistungen anderer und auch gegen sich selbst.
Woche für Woche geben Sie hier den Clown, der glaubt mit seiner Phrasendrescherei Sachverstand zu offenbaren.
Sie sollte mal googeln, was Demut bedeutet. Demut vor der Leistung dieser Mannschaft, die ganz sicher nicht perfekt war. Immerhin die achtbeste Mannschaft zu sein, ist für Sie nichts? Fragen Sie mal in Stuttgart oder auf Schalke, die zudem deutlich mehr Geld zur Verfügung haben, ob die gerne tauschen würden.
Demut vor dem Trainer, der als Newcomer von Null auf Hundert sofort gefordert wurde und Ergebnisse liefern musste. Auch Kohfeldt lernt noch dazu.
Demut vor den Werderverantwortlichen, die mit doch recht bescheidenen Mitteln und einem guten Gespür ein Team auf die Beine stellt, das überwiegend gute, zeitweise begeisternden Fußball zeigt. Manchmal sollte man einfach mal mit dem Erreichten zufrieden sein.
Das Sie sich nicht peinlich berührt finden, einfach unglaublich....

Menschen wie Sie ekeln mich einfach an. Sie sind ein ganz übler Charakter.

So, jetzt können Sie mich löschen lassen.
10
6
Sweetwater am 19.05.2019, 12:22
Sie toppen @Room noch bei Weitem.

Demut? Ihnen scheint sich die Begrifflichkeit nicht wirklich zu erschließen. Demut vor einem Verein der eine Dienstleistung gegen ein Entgelt erbringt? Demut vor einem Trainer der Angestellter dieses Dienstleisters ist und nach seinen Leistungen beurteilt wird? Demut vor Verantwortlichen die mit welchen Mitteln auch immer einen Verein führen, den sie in der Vergangenheit vorsätzlich fast in den Ruin getrieben haben?
Wenn ich dahingehend "Demut" zeigen sollte, würde ich die wahre Begrifflichkeit in den Keller stoßen!
Und für Sie zum Mitmeißeln, ja ein 8. Platz reicht mir nicht und und ist auch nichts. Werder gehört auf die Plätze 1-4. Irgendwelche Abschlußplatzierungen zwischen Platz 15 und 8, sind abgesehen von den Fernsehgeldern eben nichts. Damit das auch ganz klar ist, selbst die Teilnahme am Verliererwettbewerb EL ist zu wenig. Aber das verstehen Sie eh nicht....
7
6
Daneris am 19.05.2019, 13:54
"Werder gehört auf die Plätze 1-4"

Wer sagt das? Auf welchen Fakten beruht diese Behauptung?
2
0
Altobelli am 19.05.2019, 14:46
@alanyafuchs:

Vielen Dank für die klaren und deutlichen Worte, denen ich mich voll anschließe.

Ich frage mich eher, warum man solchen Netzpsychopathen hier beim Weserkurier so eine Spielwiese anbietet. Sehr bedenklich!

Mit Kommentaren wie „ich kriege sie alle immer und immer wieder“ zeigt der User doch, welch Geistes Kind er ist und das er an einer massiven Persönlichkeitsstörung leidet.

Traurig aber wahr!
5
5
MoinSVW am 19.05.2019, 04:36
Seid ca 7 Jahren ist es das erste mal, 5 Tage vor Ende des letzten Spieltages, das Werder nichts mit dem Abstieg zu tun hatte. Das fühlt sich soooo gut an.
2
0
AnFo am 19.05.2019, 06:31
werder hatte die ganze saison nichts mit dem abstieg zu tun
2
0
Pikaya am 19.05.2019, 08:17
Nürnberg, Hannover, Stuttgart, Düsseldorf da hat man unnötig punkte liegen lassen. Nur ein punkt hat gefehlt um eine erfolgreiche Saison abzuschließen. das ist kein Pech gewesen, das war einfach Unvermögen.
1
2
juergenkluth am 19.05.2019, 08:34
Das war eine tolle Saison, auch wenn es zum Schluss für Europa nicht gereicht hat. Gefallen hat mir die Art und Weise wie Werder Bremen Fußball spielt, denn seit 2013 haben wir in Bremen eigentlich nur schlechten Fußball und ständigen Abstiegskampf gesehen und gehabt. Das dies besser geworden ist, verdanken wir nicht nur der Mannschaft und ihren Trainerteam, sondern auch dem Team Drumherum mit den Herren Bode, Baumann und Filbry, auch wenn einige Schlaumeier in diesem Forum andern Meinung sind. Aber diese Schlaumeier übersehen bei ihrer Kritik, das andere Bundesligavereine zu einer Art Fahrstuhlvereine geworden sind (Hannover, Nürnberg usw.). Und nach dem der HSV noch ein Jahr in der 2ten Bundesliga "dran gehangen" hat, ist Werder der Dienstälteste Bundesligist und dieser baut vermehrt auf junge Spieler. Das Spieler wechseln gehört zum Geschäft, wer sich als Fan davon noch beeinflussen lässt hat selber Schuld.
3
0
alterwaller am 19.05.2019, 09:28
insgesamt eine naja gute Saison. Wenn man nicht die fehlenden Punkte gegen die "Kleinen" verka... hätte. Übrigends mit Max K. Der seinen Verbleib zuerst mit dem Erreichen der EL verbunden hat. Und gab´s nicht auch die Aussage es ginge ihm nicht um´s Geld ? Ich finde Werders Reaktion nur konsequent. Herr K. wird nicht jünger und schneller. Und vielleicht braucht er nach der Pause übergewichtig wieder erst 10 bis 15 Spiele um voll leistungsfähig zu sein. Diese Saison hat man die fehlenden Punkte schon am Anfang liegen lassen. Trotzdem bin ich gespannt auf die neue Saison und ob und was sich bei Werder noch entwickelt.
1
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download