News
Latest News
Rasenreport
18.12.2018
Marktwert-Updates von „Transfermarkt.de“

Werders größte Gewinner und Verlierer

© nordphoto


  • 14
  • 98

72 Bundesligaspiele mit erst 22 Jahren? Das ist die beeindruckende Bilanz von Werders Mittelfeldspieler Maximilian Eggestein. Kein Wunder also, dass Bremens Juwel enorm wertvoll ist – auch auf dem Transfermarkt.

Auf dem Portal „Transfermarkt.de“ stieg sein Marktwert nun von von 17 auf 20 Millionen Euro. Damit ist er im Vergleich zur letzten Schätzung vom 22. Oktober dieses Jahres nicht nur der größte Gewinner in Werders Mannschaft, sondern auch der insgesamt wertvollste Spieler - zusammen mit Davy Klaassen, dessen Wert ebenfalls von 17 auf 20 Millionen Euro angehoben wurde.

Als Gewinner darf sich auch Josh Sargent fühlen. Der Wert des US-Talentes verdreifachte sich im Vergleich zur letzten Schätzung von einer Million auf drei Millionen Euro, sein Sturmkollege Johannes Eggestein machte einen Sprung von 1,5 auf vier Millionen Euro. 

Drittwertvollster Spieler im Kader ist Milos Veljkovic, dessen Wert unverändert blieb (zwölf Millionen Euro). Die gleiche Summe wird bei Ludwig Augustinsson veranschlagt. Zwei weitere Spieler im zweistelligen Millionenbereich sind Max Kruse und Jiri Pavlenka mit jeweils zehn Millionen Euro.

Die größte Abwertung erhielt derweil Angreifer Milot Rashica. Dessen Marktwert ist von sieben auf 4,5 Millionen Euro gesunken. Der Kosovare war im vergangenen Januar für sieben Millionen Euro von Vitesse Arnheim an die Weser gewechselt.

Zur Übersicht auf „Transfermarkt.de“ geht es hier.

1-Werder am 18.12.2018, 09:48
Der Transfer-Wert eines Spielers ist mE eine Momentaufnahme und sollte nicht dem Wert des Spielers in der Mannschaft widerspiegeln. Persönlich halte ich speziell J. Pavlenka als auch M. Kruse für das Team als wichtiger wie die im Bericht angegebenen Transfer-Überflieger; selbst in Anerkennung der Entwicklungsmöglichkeiten der jungen Spieler.
17
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download