News
Latest News
Fanblock
03.02.2019
Nach dem Nürnberg-Spiel

Werder-Fans auf Rückreise attackiert

© dpa


  • 90
  • 9

Sie waren nach dem enttäuschenden 1:1 in Nürnberg auf dem Heimweg, als vier Werder-Fans am Sonnabend auch noch von unbekannten Tätern attackiert wurden. Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken am Sonntag mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 19.30 Uhr auf dem Gelände der Rastanlage Aurach an der Autobahn 3. Die vier Bremer Anhänger seien dort von vier bis fünf maskierten Männern geschlagen worden.

Die Täter hielten laut Polizei zudem eines der Opfer fest und zogen diesem das Fan-Shirt aus. Danach seien sie in einen Reisebus mit Kennzeichen des Landkreises Emsland (EL) gerannt und davongefahren. Der Bus sei offenbar mit Fans des VfL Osnabrück besetzt gewesen, schreibt die Polizei.

Später am Abend habe dann die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck einen Bus mit mehr als 50 Osnabrücker Anhängern an Bord kontrolliert, heißt es weiter. Dort seien fünf Sturmhauben, eine Jogginghose mit Blutanhaftungen sowie geringe Menge Marihuana gefunden worden. Die Erlanger Kriminalpolizei ermittelt nun in diesem Fall. Zeugen der Attacke auf die Werder-Fans werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Nummer 0911/2112-3333 zu melden.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download