News
Latest News
Taktik
18.03.2019
Taktik-Analyse zum Leverkusen-Spiel

Werder überrumpelt Leverkusen nach Plan

© dpa


  • 25
  • 107

Ab sofort zählen für Werder nur noch Siege, wenn sich die Mannschaft den Traum vom internationalen Geschäft erfüllen will. Bei Bayer Leverkusen zeigte Werder dann auch die entsprechende Leistung: Gerüstet mit ein paar guten Ideen zeigte die Mannschaft über weite Strecken der Partie eine konzentrierte Leistung und bot Bayer in punkto Lauf- und Kampfbereitschaft und Mentalität die Stirn. Heraus gekommen ist deshalb die phasenweise beste Leistung der Rückrunde, wenngleich es in einigen Sequenzen der Partie auch eng wurde mit dem Sieg.

Außerdem im Plus-Artikel:

• Wie Werder Bayers Lieblingszonen beherrschte

• Warum Kohfeldts Ideen aufgingen

• Warum Werder doch noch Probleme bekam

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Mein Werder
Diesen Artikel und noch viel mehr entdecken
  • Analysen und Statistiken
  • Portraits und Interviews
  • Kommentare und Kolumnen
  • Votings und Gewinnspiele
Ab 2,99€/Monat*
*Preise für Nicht-Abonnenten des WESER-KURIER und in App Stores weichen ab. Jederzeit kündbar.
Netzorath am 18.03.2019, 13:59
Eine hervorragende erste Halbzeit. Da hat fast alles gepasst. Wohl die besten 45 Minuten der Saison.

Eine schöne Absage übrigens an die Taktikexperten, die alles mit Zahlen und Daten erklären:
Die Passquote betrug 87 % zu 69%.
Der Ballbesitz 71% zu 29%,
Zweikampfquote 53% zu 47%.
Kürzlich wollte ja jemand die Fortschritte als nur scheinbar abwerten und führte dazu solche Zahlen an. Alle Quoten zu diesem Spiel sahen Leverkusen im Vorteil, Torschussquote übrigens auch. So viel zum Wert dieser Statistiken.

Dass Brandt aus dem Spiel genommen worden wäre, kann ich nicht feststellen. Der hat doch das ganze Spiel bei Leverkusen gemacht.
Die taktische Ausrichtung war sicher exzellent. Aber der Wechsel Rashica/Harnik hat die Mannschaft lange geschwächt, weil ihr mit Rashica ein Aktivposten genommen wurde und Harnik bis zur 95. Minute jeden Ball verlor.
2
0
Altobelli am 18.03.2019, 18:04
Ihrem Beitrag kann ich voll zustimmen!
Im Stadion konnte man sehr gut sehen, wie die Werder Taktik gegriffen hat. Kruse als absoluter Dreh- und Angelpunkt im Spiel nach vorne eine absolute Augenweide.

Und....der hier von einigen Usern im Vorfeld viel gescholtene Friedl hat eine richtig gute Partie abgeliefert. In der ersten Hälfte hatte er einen ziemlichen Wackler drin aber er hat ein richtig gutes und solides Spiel abgeliefert. In einen Schuss hatte er sich gut reingeworfen und diesen geblockt.
Es wird dem Jungen mehr Selbstvertrauen für die Zukunft geben. Ein junger Spieler, der noch besser werden wird. Gerne im Werder Trikot! Er ist Linksfuß und kann in der Innen- und auch Außenverteidigung spielen.
1
0
Netzorath am 18.03.2019, 20:05
@Altobelli
Ihnen hatte ich in der letzten Woche schreiben wollen zu Ihrem tollen Beitrag über den Weg zum Stadion über die stimmungsvolle Fähre beim Café Sand mit Blick aufs erleuchtete Stadion, bin dann aber nicht mehr dazu gekommen. Der hat mir sehr gefallen, da ich eine Zeitlang auch von da gekommen bin. Also hole ich das jetzt nach, zumal das ein Beitrag war, der aus dem Rahmen fiel.

Leider ist es so, das ein schlechtes Spiel zu den von Ihnen geführten negativen Kommentaren führt. Jetzt ist Friedl bei der Wahl zum Spieler des Spiels zu recht Zweiter geworden. Ich fand ihn auch überragend.
1
0
klarerBlick am 19.03.2019, 09:50
angesichts seiner technischen Fähigkeite könnte man ihn vielleicht auch Ersatz für den spielerisch sehr schwachen Bargfrede ausprobieren
0
1

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download