News
Latest News
E-Sport
18.02.2019
Tabellenführung verteidigt

Werder setzt Statement gegen Stuttgart

© nordphoto


  • 6
  • 62

Werders E-Sportler Mohammed „MoAuba“ Harkous und Michael „MegaBit“ erleben einen ereignisreichen Montag: Gleich drei Spieltage sind für die Bremer angesetzt worden, darunter das vorgezogene Topspiel gegen den VfB Stuttgart. Dieses war eigentlich für den 15. Spieltag vorgesehen, fand nun aber vor dem regulären Doppelspieltag (12. und 13. Spieltag) statt.

Und das Spiel gegen die Schwaben – ein hartnäckiger Verfolger von Tabellenführer Werder – verlief außerordentlich gut für die Norddeutschen. „MegaBit“ spielte zunächst auf der Xbox gegen Erhan „Dr. Erhano“ Kayman, einem internationalen Topspieler. Mit 2:0 legte der Bremer vor, da er seine wenigen Chancen effizient nutzte und einem Powerplay in der Schlussphase standhielt.

Bei „MoAuba“ auf der Playstation lief es deutlich schlechter. In der Virtuellen Bundesliga läuft es individuell bei ihm derzeit ohnehin nicht gut, gegen Lukas „Lukas_1004“ Seiler gab es dann auch noch ein empfindliches 1:5. Somit stand es nach Punkten 3:3 und die Entscheidung musste im Zwei-gegen-Zwei fallen.

Hier dominierten die Bremer wie zuletzt nach Belieben: In der Offensive zeigten sie mehrere tolle Kombinationen und machten das halbe Dutzend voll (6:2). Somit entschied Bremen das Topspiel mit 6:3 Punkten für sich und zieht an der Tabellenspitze mit 13 Punkten Vorsprung weiterhin einsam seine Kreise.

Dominanter Auftritt gegen Kiel

Am Nachmittag gegen Holstein Kiel ging Werders Lauf weiter. Wirklich überraschend war das nicht, denn die Kieler befinden sich im unteren Tabellenmittelfeld. „MegaBit“ legte auf der Xbox direkt mit einem 6:2 gegen Mario „Elast1cooo“ Pflumm vor und anschließend gab sich auch „MoAuba“ im Einzelduell auf der PS4 keine Blöße. Gegen Burhan „BNY“ Yerli gewann er 4:1, wobei das Ergebnis aufgrund der Bremer Dominanz und der Vielzahl an Chancen noch höher hätte ausfallen können. Erst im Zwei-gegen-Zwei-Spiel kam die Bremer Tor-Produktion ein wenig ins Stocken: Unterm Strich gelang „MegaBit“ und „MoAuba“ lediglich ein 1:1, das Endresultat von 7:1 nach Punkten dürfte das Duo dennoch zufriedenstellen. 

Ab 19 Uhr stand am Abend dann ein weiteres Topspiel an: Mit den bis dato auf dem vierten Tabellenplatz liegenden eSportlern von Arminia Bielefeld erwartete die Bremer eine echte Herausforderung. Am Ende des Aufeinandertreffens stand immerhin ein 4:4-Unentschieden nach Punkten: „MoAuba“, der weiterhin ein wenig mit dem in der VBL gespielten 85er-Modus fremdelt, schaffte gegen „Krapsi“ zumindest ein Remis (1:1), der formstarke „MegaBit“ setzte sich deutlich mit 6:1 gegen „Whoot“ durch. Das abschließende Team-Duell ging jedoch mit 1:2 verloren.

Hero2048 am 18.02.2019, 18:01
Tolle Leistung aber bisschen richtiger Sport könnte den beiden auch nicht schaden 😉 aber trotzdem finde ich es klasse was sie an der Konsole können 😎
3
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download