News
Latest News
Rasenreport
07.03.2019
Ailton im „WAZ“-Interview

„Werder gehört zu den positiven Erscheinungen“

© nordphoto


  • 4
  • 109

Wenn Werder und Schalke aufeinandertreffen, dann fällt schnell auch der Name Ailton. Der brasilianische Stürmer, der knapp sechs Jahre für Werder und ein Jahr für Schalke spielte, hat der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (WAZ) vor dem Aufeinandertreffen seiner beiden Ex-Vereine seine Einschätzung zu den beiden Teams abgegeben.

„Bei S04 hat sich ja zuletzt einiges getan – mal abwarten, wie sich das auf die Motivation und die Leistung auswirkt“, umschreibt Ailton die Situation bei den kriselnden Schalkern diplomatisch. Der 45-Jährige glaubt, dass beide Teams am Freitag ans Limit gehen werden und die Partie hochinteressant werde. „Allerdings haben die Schalker vier Tage später das Champions-League-Rückspiel bei ManCity vor der Brust. Das könnte ein Vorteil für Werder sein“, blickt der Brasilianer voraus.

Mit Blick auf die bisherige Saison sagt Ailton: „Insgesamt ist Schalke die Negativ-Überraschung der Saison, während Werder zu den positiven Erscheinungen zählt.“ Er selbst wisse noch nicht, ob er am Freitag im Stadion sein könne. „Wenn es sich irgendwie einrichten lässt, werde ich auf der Tribüne sitzen.“

Sollte Ailton es schaffen, freut er sich auf Begegnungen mit alten Bekannten. Auf wen der Ex-Werderaner sich besonders freut? „Auf meinen alten 'Amigo' Claudio Pizarro natürlich! Auch meinen Ex-Teamkollegen Frank Baumann, der heute Sportdirektor in Bremen ist, treffe ich mich jedes Mal auf eine Tasse Kaffee in seinem Büro. Zu Dieter Burdenski, der vieles rund um Werders Traditionsteam organisiert, halte ich ebenfalls Kontakt“, zählt Ailton auf. Ansonsten freue er sich über jedes bekannte Gesicht, vor allem aus der Meistermannschaft von 2004.

Das komplette Interview gibt es hier.

Greenkeeper10 am 07.03.2019, 12:37
Bange gilt nicht Jungs Zeit zu zeigen das Werder nicht immer alle Punkte an Bedürftige verschenken kann denk dran gehts schief gehts runter und Düsseldorf zieht vorbei
7
1
Bubba am 07.03.2019, 17:02
Dann muss Fortuna aber erst mal Frankfurt schlagen am Wochenende
0
1

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download