News
Latest News
Rasenreport
15.01.2019
Kainz vor Wechsel

Werder bestätigt Einigung mit Köln

© nordphoto


  • 76
  • 129

Die Zeit von Florian Kainz bei Werder neigt sich endgültig dem Ende entgegen: Am Dienstagnachmittag bestätigten die Bremer auf ihrer Homepage, dass man sich mit dem 1. FC Köln auf einen Transfer verständigt habe.

„Wir haben uns grundsätzlich mit Köln auf die Ablösemodalitäten und einen Wechsel geeinigt, allerdings wird Florian Kainz den Medizincheck erst nach der Rückkehr der Kölner aus dem Trainingslager am Freitag absolvieren“, wird Sportchef Frank Baumann zitiert. Anschließend können alle nötigen Papiere unterschrieben werden.

Kainz, der seit 2016 bei Werder spielt, bedankte sich bereits bei den Bremer Fans: „Ich habe mich in Bremen immer sehr wohl gefühlt. Gerade in den ersten beiden Jahren, wo wir gegen den Abstieg gespielt haben, war die Unterstützung großartig“, so der 26-Jährige.

Zur Ablösesumme äußerte Werder sich nicht. Zuletzt war über rund 2,5 Millionen Euro spekuliert worden.

Veh: „Kainz war bei uns schon lange im Blickfeld“

FC-Geschäftsführer Armin Veh sagte auf der Vereinshomepage der Kölner über die bevorstehende Verpflichtung von Kainz: „Wir sind klar mit Bremen und mit Flo, was einen Wechsel anbelangt. Er muss allerdings noch den Medizincheck machen. Bei einem Vertrag über dreieinhalb Jahre ist es wichtig, dass er gesund ist. Er ist gesund – aber er wird trotzdem noch untersucht und dann werden wir den Wechsel endgültig vollziehen." Kainz werde am Donnerstag nach Köln reisen, am Freitag untersucht und am Sonnabend ins Training einsteigen, so Veh.

„Florian Kainz war bei uns schon lange im Blickfeld und ich habe dann mitbekommen, dass es vielleicht eine Möglichkeit gibt, im Winter einen Wechsel voranzutreiben. Er ist ein Spieler, der mit seinen Eigenschaften gut zu uns passt, er ist gut im Eins-gegen-eins. Wenn wir im 3-5-2 spielen kann er die Achter-Position besetzen. Er kann auch die linke Seite alleine übernehmen. Er ist sehr variabel“, sagte Veh.

Ein Kommentar zum Wechsel Kainz‘ lest ihr hier.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download