News
Latest News
Rasenreport
18.04.2019
Negative Bilanz bei Werder-Spielen

Welz pfeift Bayern-Spiel

© nordphoto


  • 96
  • 22

Tobias Welz ist der Schiedsrichter beim Nord-Süd-Duell zwischen Werder und Bayern München. Der 41-Jährige pfiff zuletzt am 6. Spieltag ein Spiel mit Bremer Beteiligung. Damals verlor Werder beim VfB Stuttgart mit 1:2. Überhaupt ist die Bilanz von Welz bei Werder-Spielen nicht sonderlich positiv. Insgesamt acht Spiele leitete der Schiedsrichter bereits, keines davon Werder gewinnen (zwei Remis, sechs Niederlagen).

An den Seitenlinien bekommt Welz Unterstützung von Rafael Foltyn und Holger Henschel. Vierter Offizieller ist Martin Petersen. Felix Zwayer und Mark Borsch assistieren als Videoschiedsrichter.

Die Umfrage zum Spiel gibt es hier:

wyntonrufer am 18.04.2019, 17:29
Herr Welz ist einer der schlechtesten Schiedsrichter aller Zeiten. Ich befürchte das Schlimmste
14
1
Nomolas am 18.04.2019, 18:31
Zwayer als VAR macht es auch nicht besser...
8
1
slash1965 am 19.04.2019, 10:23
Abwarten, irgendwann reißt jede Serie...
Ich glaube daran!
4
1
susanneundjens am 18.04.2019, 23:11
Zwayer ist Videoschiri. Dann war es das für Werder.
7
3
holger_sell am 19.04.2019, 13:05
Mit 2 Unentschieden und einem Sieg im Pokal im Elfmeterschießen wäre doch alles ok.
1
0
alterwaller am 19.04.2019, 16:16
Also meine persönliche Meinung: Warum schon vorher eine mögliche Niederlage sehen nur weil der Schiri Welz heisst ? Vielleicht ist Bayern einfach zu stark, hat mehr Glück oder wie auch immer. Und wenn er mal für uns pfeifft ? Was ja nicht automatisch den Sieg für uns bedeutet. Wird dann Abbitte geleistet ? Also erst mal das Spiel abwarten.
2
0
WERDER2016 am 19.04.2019, 22:06
(Fast) die ganze Nation war im letzten Jahr begeistert, als Herr Zwayer im Pokalfinale der Bayern gegen Frankfurt den glasklaren Elfmeter kurz vor Schluss für die Bayern nicht geggeben hat. Das muss es für Werder aus diesem Grunde nicht gewesen sein und man braucht diesbezüglich auch nicht das Schlimmste befürchten. Beim Spiel am SA werden andere Kriterien ausschlaggebend sein.
2
1
susanneundjens am 20.04.2019, 13:40
Ja, ausnahmsweise mal. Beschäftigen Sie sich mal mit den Spielen von Zwayer mit Bayern-Beteiligung. Anfangen würde ich mit Leipzig-Bayern in der letzten Pokalsaison. Danach würde ich mich mal mit seiner Rolle im Hoyzer-Skandal befassen, als auch er Geld von Sapina erhielt ( übrigens bei einem Spiel von Werder II). Hoyzer ging ins Gefängnis und Zwayer ist heute FIFA-Schiri. Ein weiterer Insider, nämlich Manuel Gräfe, wie Zwayer und Hoyzer aus Berlin, hat da kürzlich interessante Dinge zu gesagt. Fand der DFB natürlich nicht gut. Unbequeme Wahrheiten hört man da nicht so gern.
2
1
Nomolas am 20.04.2019, 17:22
Bei Zwayer ist bei mir auch sofort das nicht gegebene Tor in Köln im Kopf, wo wirklich niemand wusste warum es nicht gegeben wurde...
0
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download