News
Latest News
Rasenreport
08.02.2019
Die Rolle des Stürmer-Oldies

Wann ist Pizarro Startelf-Kandidat?

© nordphoto


  • 7
  • 120

In drei Pflichtspielen dieser Saison hat Claudio Pizarro in der Startelf gestanden: einmal im Hinspiel beim FC Augsburg, einmal im DFB-Pokal beim SC Weiche Flensburg, einmal gegen Fortuna Düsseldorf. Dass ein viertes Mal trotz der Verletzung von Martin Harnik nicht so wahrscheinlich ist, hat auch mit einer veränderten Spielweise des FCA zu tun. „Damals“, erinnerte sich Trainer Florian Kohfeldt an Werders 3:2-Sieg im September, „gingen wir davon aus, dass wir extrem hoch und mannorientiert gepresst werden – was dann auch so gekommen ist. Du kannst versuchen, dagegen Fußball zu spielen. Aber du wirst nicht drumherum kommen, auch das eine oder andere Mal den Ball länger von hinten rauszuspielen.“ Solche Chip-Bälle könne Pizarro am besten festmachen, doch Augsburg sei ein wenig von jener Taktik abgerückt.

Beim Pokal-Erfolg in Dortmund war Pizarro zu Beginn der Verlängerung ins Spiel gekommen, 30 Minuten bedeuteten eine längere Einsatzzeit als in sechs Partien seit Anfang Dezember zusammen. Mit seinem Tor zum 2:2 und einem Treffer im Elfmeterschießen sorgte der Peruaner mal wieder für Furore. „Wenn wir sehr viel den Ball haben und ihn in der Box anspielen können, hat wirklich jeder in der Bundesliga Angst“, erklärte Kohfeldt. „Es sind spezielle Konstellationen, in denen er ein Kandidat für die Startelf ist.“

Pizarro hat in allen Wettbewerben bislang 511 Minuten gespielt und viermal getroffen, alle 128 Minuten einmal – eine Quote, die nicht nur für einen 40-Jährigen äußerst respektabel ist.

Die Umfrage zum Spiel gibt es hier:

Werderanerfrankfurt am 08.02.2019, 20:36
Na ja, jeder hat gesehen wie wichtig Pizarro in Dortmund war. Nicht nur wegen seines Tores zum 2:2. Er macht oft alles richtig. Steht gut verteilt Bälle, kreiert Chancen. Mit ihm ist Werder besser. Ich bin der Meinung das er mehr spielen muss. Mindestens 45 Minuten pro Spiel.
16
1
adagiobarber am 08.02.2019, 21:19
claudio pizarro ist der psychologische belebungsfaktor.
er gehört dann ins spiel, wenn eine leckage droht, die es aufzuhalten gilt.
11
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download