News
Latest News
Rasenreport
02.12.2018
Befürchtungen bestätigt

Veljkovic fällt gegen Düsseldorf aus

© nordphoto


  • 152
  • 22

Nun steht es endgültig fest, Werder muss am kommenden Spieltag die gesamte Innenverteidigung umbauen. Nachdem Niklas Moisander wegen einer Gelb-Roten Karte zuschauen muss, fällt Nebenmann Milos Veljkovic wegen einer Blessur am Oberschenkel aus. Der serbische Nationalspieler hat sich im Duell mit Rekordmeister FC Bayern München einen Muskelfaserriss im linken Hüftbeuger zu, wie Werder am Sonntag mitteilte. Dies sei das Ergebnis einer MRT-Untersuchung. 

"Es ist zum Glück keine schwerere Verletzung, dennoch wird Milos eine Weile nicht dabei sein können. Wir hoffen jedoch, dass er noch vor Weihnachten wieder auf dem Platz stehen wird”, erklärt Werders Cheftrainer Florian Kohfeldt.

fh_king am 02.12.2018, 18:39
Fuer Milos tut es mir leid. Dennoch glaube ich, dass er zum Schluss deutlich überspielt war und dringend mal eine Pause brauchte. FK war da leider anderer Meinung und so musste ihm halt diese Verletzung die Entscheidung abnehmen - Schicksal?

Weiterhin ist es gut, dass Morsender mal eine Pause bekommt. Seine Fehlerquote ist in den letzten Spielen exponentiell gestiegen und hat uns 5 Punkte gekostet (auch im Bayernspiel ist ihm eine Ecke wieder mal nur wenige cm am hoch ausgestreckten Arm vorbeigeflogen. Da waren wir einem Handelfmeter wieder sehr, sehr nahe).

FKs Problem ist mittlerweile, dass sich seine IV von allein aufstellt, allerdings NICHT mangels Alternativen (ich nenne es jetzt mal das Nouri/Skripnik Syndrom). Das verbietet bei den Herren Milos/Niklas natürliche eine gewisse Sicherheit, die zwangsläufig zu Nachlässigkeiten führt.
3
3
susanneundjens am 02.12.2018, 19:00
Es ist gar nichts daran gut, dass beide ausfallen. Dann spielen Langkamp und Friedl. Ich halte Langkamp für unbeweglich und langsam und Friedl taugt höchstens außen für Liga eins. Auf die Düsseldorfer Konter wird sehr zu achten sein mit der IV.
4
2
klarerBlick am 03.12.2018, 12:52
es stimmt. Baumann hat den Kader sehr schlecht zusammen gestellt. Statt 13 Halbstürmern, die alle nicht treffen, hätte er zwei gute Innenverteidiger verpflichten müssen.

Es wurde vor der Saison für Werder Verhältnisse unfassbar viel Geld ausgegeben

Baumann sollte sich verantworten
0
2
NiDre520 am 02.12.2018, 21:56
Ich sehe schon die 3er Kette gegen Düsseldorf, die uns ins Verderben reißen wird...
2
2
Bubba am 03.12.2018, 02:42
Endlich mal eine gute Nachricht
Er ist langsam unbeweglich und absolut kein Aufbauspiel
3
3
philidor am 03.12.2018, 11:37
Ich möchte mich den Ausführungen von fh_king zu dem IV-Duo anschließen. Außerdem finde ich, dass den beiden eine gewisse Schnelligkeit fehlt; das kann man gut sehen, wenn gegnerische Spieler mit Ball schneller sind und Velkjovic/Moisander ohne Ball nicht hinterherkommen. Des Weiteren verzögern sie für meinen Geschmack sehr oft den Spielaufbau durch dieses ewige Hin- und Hergeschiebe des Balls. Bis es dann mal weiter geht, sind die meisten gegnerischen Spieler alle wieder in ihrem Strafraum.
2
0
WERDER2016 am 03.12.2018, 12:17
Werder hat 4 IV auf durchschnittlichem Bundesliganiveau. Diese tun Werder gut und mehr kann man sich derzeit nicht leisten. Wenn man sich nicht für die EL qualifiziert, wird es schwer werden, mehr Qualität nach Bremen zu locken. Das wird aber für alle Positionen zutreffen einschließlich meiner Befürchtung, dass es dann Abgänge geben wird. Dass jetzt Veljkovic und Moisander ausfallen und dazu auch noch Bargfrede nicht zur Verfügung steht, ist bitter, aber mit dem gesetzten Saisonziel darf das gerade gegen den Tabellenletzten keine Rolle spielen. Das sieht auch FK so, der heute schon weiß, dass Werder das Spiel am Freitag gewinnt.
1
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download