News
Latest News
Rasenreport
22.05.2019
Werders Sommer-Fahrplan

Urlaub, Länderspiele, Trainingsschweiß

© nordphoto


  • 3
  • 123

Einfach mal die Beine hochlegen, sich nicht um Fußball, Zweikämpfe und dringend benötigte Punkte kümmern. Zumindest in der Theorie sehen die nächsten Wochen der Werder-Profis recht angenehm aus. In der Realität wird allerdings nicht nur gefaulenzt, jeder Spieler hat einen obligatorischen, individualisierten Trainingsplan erhalten, damit der körperliche Zustand auch nach der Auszeit stimmt. Obendrein werden gleich mehrere Akteure deutlich weniger Urlaub haben, für sie stehen im Juni noch Partien mit ihren jeweiligen Nationalteams an. Darüber hinaus findet die U21-Europameisterschaft statt, bei der unter anderem Maximilian Eggestein dabei sein dürfte.

Wie gut die Verfassung aller Beteiligten am Ende der Werder-Auszeit ist, wird überprüft, wenn sich große Teile des Teams am 28. Juni am Weserstadion wiederbegegnen. Dies ist der Tag des offiziellen Trainingsstarts, wo die Coaches ganz genau schauen werden, ob die Leistungswerte stimmen. Nur wenige Tage später steigt bereits das erste Trainingslager. Vom 4. bis 14. Juli halten sich die Bremer abermals in Österreich auf, um in Zell am Ziller weitere Grundlagen für die neue Saison zu erarbeiten. In der Zeit vom 26. Juli bis 2. August geht es für den Tross zusätzlich nach Grassau am Chiemsee, um an der Form zu feilen.

Das erste Pflichtspiel wird es in der 1. Runde des DFB-Pokals geben, die vom 9. bis 12. August ausgetragen wird. Eine Woche später beginnt dann auch die neue Saison in der Bundesliga.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download