News
Latest News
Rasenreport
18.05.2019
Stimmen zum 2:1-Erfolg über RB Leipzig

„Unser Ziel für die neue Saison: Europa!“

© dpa


  • 5
  • 275

Abwehrchef Niklas Moisander…

…über das verpasste Saisonziel: „Wir haben von Anfang an gesagt, wir wollen nach Europa. Wir haben alles gegeben. Wir sind enttäuscht, aber man darf nicht vergessen, dass wir die letzten beiden Jahre im Abstiegskampf waren. Es war ein Schritt nach vorne. Ich bin so stolz auf dieses Team. Wir haben nie aufgehört, immer unser Bestes gegeben. Diesmal war es nicht genug, aber wissen jetzt schon, was unser Ziel für die nächste Saison ist: Europa!“

…zum Grund für Platz Acht: „Wir haben uns entwickelt, aber wir haben das Problem, dass wir gegen Mannschaften wie Hannover und Nürnberg zu viele Punkte lassen. Deshalb sind wir nicht in Europa. Das tut weh, aber wir müssen daraus lernen.“

…zur ausbleibenden Schützenhilfe des FC Augsburg: „Das ist enttäuschend, aber Leipzig hat heute auch fast mit der zweiten Mannschaft gespielt. Das muss man akzeptieren. Wir müssen in den Spiegel schauen: Wenn wir gegen die kleinen Teams punkten, dann sind wir in Europa.“

…zur Zukunft ohne Max Kruse: „Die Basis ist da. Natürlich werden wir Max vermissen, aber wir haben gute Spieler und ich habe volles Vertrauen, dass wir das nächstes Jahr schaffen.“

…zur Frage, ob er davon ausgehe, nun Kapitän zu werden: „Nein. Das müssen wir in der Vorbereitung als Mannschaft besprechen. Ich denke, ich wäre bereit, aber jetzt ist nicht der Zeitpunkt, darüber nachzudenken.“

…zu Siegtorschütze Claudio Pizarro: „Er ist eine Legende. Fast in jedem Spiel spielen wir besser, wenn er reinkommt. Er hat so viel Qualität. Er ist fast 41 Jahre alt, aber sehr gut. Er hilft uns so viel, auch in der Kabine.“

Johannes Eggestein…

…zu den Gründen für Platz Acht: „Vielleicht haben wir gegen Mannschaften, die unten stehen, doch den einen oder anderen Punkt zu viel liegen gelassen, um in die europäischen Plätze zu rutschen. Das versuchen wir dann im nächsten Jahr zu verbessern.“

…zum Abgang von Max Kruse: „Wir haben uns damit vor dem Spiel nicht so befasst. Wir haben gegen Hoffenheim auch ohne Max gespielt, das haben wir auch gut hinbekommen. So sind wir jetzt auch dieses Spiel angegangen. Es ist schade, aber es ist Max‘ Entscheidung. Wir werden das als Team gemeinsam auffangen. Und wir können, wie Florian Kohfeldt gesagt hat, auch ohne Max. Für andere Spieler ist es die Chance sich zu zeigen. Max war im Zentrum gesetzt, zur neuen Saison ist die Position ein Stück weit offen. Es kommen neue hinzu, zum Beispiel Niklas Füllkrug. Es wird ein neuer Konkurrenzkampf entfacht, den können alle annehmen.

…zu seiner eigenen Zukunft: „Meine Postion wird weiter auf der Außenbahn bleiben.“

…zu Claudio Pizarro: „Sehr schön, dass er bleibt! Claudio ist in seinem hohen Alter immer noch ein sehr wichtiger Faktor für uns. Er entscheidet Spiele, macht wichtige Tore. Bei den Fans entfacht er große Emotionen. Das nimmt die ganze Mannschaft mit.“

Maximilian Eggestein…

…zur aktuellen Situation: „Natürlich sind wir ein bisschen enttäuscht, auch wenn die Ausgangslage schwer war. Wir wollten unsere Pflicht erfüllen, das haben wir getan. Wir haben den Fans einen schönen Abschluss gegeben. Wir haben es auf jeden Fall gegen die Mannschaften von unten verspielt. Die 53 Punkte hätte vor der Saison jeder genommen. Es ist schade, dass es trotzdem nicht gereicht hat. Damit werden wir sicherlich noch ein, zwei Tage zu kämpfen haben. Aber in der nächsten Saison geht es weiter. Wir haben uns weiterentwickelt, unser Fußball ist konstanter geworden.“

…zum Weggang von Max Kruse: „Es ist sehr traurig, weil wir einen wichtigen Spieler und Kapitän verlieren. Aber Max hat sich so entschieden. Wir werden das auffangen und müssen es auch als Chance sehen. Ich glaube, es glaube, es gab viele Argumente für beide Seiten. Er hat sich für die andere entschieden. Das muss man akzeptieren. Es wollte es nicht auf die lange Bank schieben, weil es dann vielleicht raus gekommen wäre. Deshalb kann ich den Zeitpunkt verstehen. In der Mannschaft war es kein großes Thema. Max hat es uns am Donnerstagabend persönlich mitgeteilt. Wenn man die Aussagen der Pressekonferenz gesehen hat, konnte man ahnen, in welche Richtung es geht. Vorher abgezeichnet hat es sich für mich nicht. Ich denke, es war wirklich offen für lange Zeit.“

…zur Kruse-Nachfolge: „Es ist wichtig, dass das mehrere Spieler auffangen. Ich sehe mich da schon in der Verantwortung. Max kann man nicht eins zu eins ersetzen. Diese Qualität ist schwer zu finden in der Bundesliga.“

…zur OP von Philipp Bargfrede: „Es ist sehr schade für uns. Bargi ist mit seinen Stärken nicht mehr in unserem Kader vorhanden. Das tut weh, aber wir müssen es irgendwie auffangen. Ich habe kein Problem, auf der Sechs zu spielen.“

…zu Claudio Pizarros Verlängerung: „Für uns ist das super. Er kann uns auf dem Platz helfen, das haben wir gerade gegen Leipzig wieder gesehen. Aber gerade in der Kabine, mit seiner Freude, mit er jeden Tag zum Training kommt, steckt uns andere an.“

…zum Elfmetertor: „Wir haben kurz diskutiert, wer es machen will. Milot hat sich sehr gut gefühlt, dann hat er eben geschossen.“

…zur Zielsetzung für die nächste Saison: „Ich teile die Einschätzung, dass die Europa League das Ziel sein muss. Ohne Max wird es nicht leichter, das ist klar. Wir werden sicherlich noch jemanden holen. Dann wird sich unser Spiel ein bisschen verändern. Und dann greifen wir wieder an.“

Besondere Würdigungen zu Claudio Pizarro von...

…Leipzig-Sürmer Yussuf Poulsen: „Das ist natürlich Wahnsinn, dass er so lange weiterspielt. Ich glaube nicht, dass ich so lange weitermachen kann. Beeindruckend, was er macht. Hat auch heute wieder sein Tor gemacht. Man kann ihn nur loben.“

Leipzig-Spielmacher Emil Forsberg: „Er kann noch Fußballspielen. Das hat man auch heute wieder gesehen, er hat sein Tor gemacht. Wenn er weiter Bock hat – warum nicht? Alter ist nur eine Nummer. Er ist eine Legende und macht sein Ding.“

Weitere Stimmen:




Greenkeeper10 am 18.05.2019, 19:03
Dem kann man nur zustimmen
27
0
j.micoud am 18.05.2019, 23:41
Die ganze Fussballwelt kann vor Claudio Pizarro den Hut ziehen. Der Mann ist definitiv eine Bremer Legende.
6
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download