News
Latest News
Kaderschmiede
19.04.2019
3:0 beim SSV Jeddeloh II

U23 feiert entspannten Auswärtssieg

© imago


  • 5
  • 106

Trainer Sven Hübscher hatte umbauen müssen: Werders U23 musste beim SSV Jeddeloh sowohl Kevin Schumacher als auch Jan-Niklas Beste aufgrund von Gelbsperren ersetzen. Für Beste rückte Thore Jacobsen auf die linke Verteidigerposition, Florian Dietz, zuletzt als Joker erfolgreich, kam für Schumacher ins Team. Darüber hinaus nahm Ahmet Canbaz den Platz von Frank Ronstadt ein, für Luca Plogmann stand Eduardo dos Santos Haesler zwischen den Pfosten. 

In der Anfangsphase merkte man bei Werder defensiv wenig von fehlender Eingespieltheit: Jenseits eines Kopfballs von Verteidiger Niklas Aschwege nach einer Ecke verzichtete der SSV Jeddeloh vor dem Pausenpfiff auf offensive Akzente. Auch Werder spielte eher kontrolliert nach vorne, doch es reichte zum Führungstreffer: Nach einem missglückten Klärungsversuch der Gastgeber setzte Jacobsen in der 21. Minute entscheidend nach und brachte den Ball zum 1:0-Halbzeitstand im langen Eck unter.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb Werder das effizientere Team in einem chancenarmen Spiel: Nach einer kurzen Eckball-Variante erzielte Boubacar Barry im Anschluss an ein sehenswertes Dribbling das 2:0 (60.), den Schlusspunkt besorgte Young aus kurzer Distanz (84.). Der SSV Jeddeloh war zu diesem Zeitpunkt bereits nur noch zu zehnt: Verteidiger Michel Leon Hahn hatte zwischenzeitlich die Gelb-Rote Karte gesehen (68.). 

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download