News
Latest News
Fanblock Meinungsmache
11.02.2019
Frage der Woche

Top-Saison oder Luft nach oben?

© nordphoto


  • 7
  • 117

„Es ist Anfang Februar. Wir sind im Pokal-Viertelfinale und haben in der Liga eine realistische Chance auf einen Europapokal-Platz. Bis hierhin spielen wir eine Top-Saison. Es gab natürlich auch Momente, die nicht gut waren, so wie in Nürnberg. Aber es ist eine Top-Saison bisher“, sagte Florian Kohfeldt nach dem 4:0-Sieg gegen Augsburg. Seht ihr das genauso wie der Werder-Trainer oder ärgert ihr euch über die verlorenen Punkte in der Hinrunde und könnt mit der aktuellen Spielzeit noch nicht zufrieden sein?

Schreibt eure Meinung in die Kommentare!

alanya_fuchs am 11.02.2019, 17:29
Zufriedenheit ist im Sport kontraproduktiv. Man sollte immer sehen wollen, was möglich ist.
Nicht zuvergessen, dass schon Werder 8-10 Punkte mehr oder weniger leichtfertig verschenkt hat.
Zufrieden darf man erst nach dem letzten Saisonspiel sein. Ob Erwartungen eingetroffen sind, ist eine ganz andere Sache und ist auch individuell.
25
0
RSchneider am 11.02.2019, 17:37
Ich geb es ungern zu, aber wir sind mal einer Meinung. 😉
6
0
alanya_fuchs am 11.02.2019, 18:32
??
3
1
Wit am 11.02.2019, 18:48
Aber auch ca. 8 Punkten sehr glücklich gewinnen. Trotzdem meine ich sollen wir besser in der Tabelle stehen.
2
1
muttimulle am 11.02.2019, 20:16
Auch ich gebe es ungern zu: aber wir sind mal einer Meinung. 😉
0
0
RSchneider am 11.02.2019, 17:46
Natürlich ist es bisher die beste Saison seit 10 Jahren. Allerdings sind wir daheim noch zu schwach und noch lange nicht die Macht, die wir einmal waren! Denn 4 Siege in 11 Heimspielen finde ich persönlich schon etwas dürftig.
Also zur Frage dieses Posts: Es ist noch Luft nach oben!
12
0
Werderanerfrankfurt am 11.02.2019, 17:48
Platz 10 ist keine top Saison. In den letzten Jahren landeten wir auch schon einige Male unter den ersten 9. Eine top Saison wäre Platz 6. Vielleicht auch Mal das DFB Pokal Finale. Wir haben schon etliche Punkte hergeschenkt. In Stuttgart, gegen Nürnberg, Zuhause gegen Hannover. Erst wenn es uns regelmäßig gelingt, auch Mal gegen solche Teams dreckig zu gewinnen, sind wir top.
13
2
Wit am 11.02.2019, 19:00
Top Saison nach 4 Spiele? Warten wir schon auf die nächsten spiel in Berlin und dann die restlichen mit Dortmund, München, Leipzig...
3
1
Orwell am 11.02.2019, 19:08
Eine Top Saison ist es bis jetzt sicher nicht. Nach zwei Siegen wettbewerbsübergreifend in Folge sollte man jetzt nicht alles in den Himmel loben. Wir stehen immer noch auf Platz 10 und hatten den ersten 'Gegner' im Pokal. Es ist sicher noch einiges möglich. Aber ein Fazit kann man jetzt noch gar nicht ziehen. Sollte am Ende der Saison auch Platz 10 stehen, kann das nicht top sein. Sondern Durchschnitt... Aber noch hat man die Möglichkeit, die Saison erfolgreich zu gestalten. Würde mir auch etwas mehr Heimstärke wünschen. Dort sind wir als Fans in den letzten Jahren und auch in dieser Saison wahrlich nicht verwöhnt worden.
7
2
Sweetwater am 11.02.2019, 19:12
"Aber es ist eine Top-Saison bisher“, sagte Florian Kohfeldt"

Ahja, natürlich doch, eine Top-Saison - ich vergaß. Realität jedoch ist ein gemeiner Platz 10 und der befindet sich in der Bedeutungslosigkeit.
Bald sind alle schwachen Probanden der Liga abgespielt, dann geht es gegen die richtigen Gegner. Selbstverständlich kann man mit der Platzierung nur höchst unzufrieden sein, man sollte Werder auf Platz 1 bis 4 wiederfinden und nicht irgendwo jenseits von Gut und Böse. Herr Kohfeldt will hier mit einer "Top-Saison" nur die schwachen Auftritte gegen Nürnberg, Stuttgart, Hinrunde H96, B04 usw. fies kaschieren bzw. relativieren. Doch einigen Foristen sind über den überaus glücklichen Sieg gegen den BVB und dem selbstverständlichen Erfolg gegen Augsburg so freudetrunken, das ihnen der klare Blick abhanden gekommen ist, eine erfolgreiche Saison ist jedenfalls etwas anderes....
7
24
WERDER2016 am 11.02.2019, 21:11
Was für eine lustige Frage nach dem 21. Spieltag, als wäre man schon auf der Zielgeraden. Als Fan darf man den Status quo schon etwas genießen und zufrieden sein in Anbetracht der letzten dürren Jahre zum gleichen Zeitpunkt in der Saison.

Für die Spieler und die sportlich Verantwortlichen ist der momentane Zustand jedoch trügerisch. Man hat sich das Ziel EL gesetzt. Dieses wird nur erreicht, wenn man konstant ähnliche Leistungen wie gegen Frankfurt und den BVB auf den Platz bringt. Selbst jene wie gegen 96 und Augsburg werden gegen stärkere Gegner nicht ausreichen, um noch auf Platz 5 oder 6 zu klettern. Zur Not müsste man sich mit Platz 7 begnügen, falls der Pokalsieger unter den ersten 6 der Tabelle landet.

Auch im Pokal hat man mit Schalke nicht gerade ein Traumlos erwischt. Es stellt sich somit die Frage, ob man es bei Werder schafft, die Konzentration noch 3 lange Monate hochzuhalten. Das die Konkurrenz so schnell nicht locker lässt und auch zu Überraschungen in der Lage ist, hat das Wochenende gezeigt. Eine Schwächephase selbst von 2 bis 3 Spielen wird man sich nicht leisten können.
4
4
SVgeorgeWerder am 11.02.2019, 23:16
Einige Fans haben wohl die letzten 6 Jahre Katastrophenfußball vergessen. Letztes Jahr Abstiegsbedroht!
Vorletztes Jahr Abstiegsbedroht! Ich könnte jetzt so weitermachen. ...
Wir spielen richtig guten Fußball....sind im 1/4 Finale des DFB Pokals....3 Punkte von den Europlätzen entfernt....
Und ich glaube kaum, dass uns noch irgendein Bundesligist als Schießbude der Liga bzw. als Punktelieferanten ansieht.
Die Entwicklung der Mannschaft ist noch nicht abgeschlossen... Wir sollten nicht immer alles NEGATIV sehen. Ich sage nur DANKE BAUMI DANKE FLORIAN.....
18
3
Werderanerfrankfurt am 12.02.2019, 10:59
Unter Skripnik waren wir im DFB Pokal Halbfinale und achter. In Nouris erster Saison landeten wir auch unter den ersten 9. Platz 10 ist nicht top sondern Durchschnitt. Eine top 6 Platzierung wäre Top.
3
3
chrijunge am 12.02.2019, 10:26
Für mich ist es keine Top Saison. Es ist eine Saison mit bärenstarken Auftritten wie gegen Dortmund und Totalausfällen wie gegen Nürnberg. Außerdem ist der aktuelle Tabellenplatz, der sich nicht nach Schönheit oder Tendenzen orientiert, eher mau.
Trotz alledem sehen wir natürlich schöneren Fußball als in manch früheren Zeiten. Der 7. Platz ist noch in Reichweite. Wenn wir den erreichen und am Ende auch die größeren Mannschaften schlagen, dann kann es eine Top Saison werden.
5
1
wolfgramm am 12.02.2019, 16:40
Wenn man alleine den Tabellenstand zum Maßstab nimmt,ist es keine Topsaison.Allerdings kann man sehr zuversichtlich in die Zukunft sehen,was lange nicht der Fall war.Es ist aber nur ein Zwischenfazit möglich,wichtig wird sein,wie sich die Saison weiter gestaltet.Und da sehe ich nicht unbedingt das Erreichen der EL als wichtig an,sondern ob man bis zuletzt ordentliche Spiele abliefert.Es könnte sein,dass man am Ende der Saison nur noch um die goldene Ananas spielt.Ich erwarte,dass man auch dann noch an seine Leistungsgrenzen geht.Dieses war in früheren Zeiten leider nicht immer der Fall,aber das zeigt den Charakter einer Mannschaft.Es gibt sicher einige Spieler,die ihr Potenzial noch nicht völlig ausgeschöpft haben(beide Eggesteins,Rashica,Sargent,Veljkovic,Klaassen)sollte man diese halten können ist in der nächsten Saison ein Platz bis Platz 8 völlig realistisch,und das ist doch ein Fortschritt.
3
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download