News
Latest News
Ballköniginnen
03.01.2019
Zugang für Werder-Frauen

Stürmerin Nati soll die Offensive beleben

© imago


  • 3
  • 70

Die Werder-Frauen haben sich mit Sofia Nati verstärkt. Die 25-jährige Angreiferin kommt von der PSV Eindhoven nach Bremen. Nati verfügt über reichlich Bundesliga-Erfahrung. Sie spielte vor ihrem einjährigen Engagement in den Niederlanden unter anderem beim MSV Duisburg.

„Mit Sofia haben wir eine Spielerin mit viel Offensivqualität für uns gewinnen können. Sie konnte bereits in den vergangenen Jahren in Essen, Bad Neuenahr und Duisburg Bundesliga-Erfahrung sammeln“, wird Werder-Trainerin Carmen Roth auf der Vereinshomepage zitiert.

Abteilungsleiterin Birte Brüggemann sagt über den Zugang: „Die Vorrunde hat gezeigt, dass wir in der Offensive aufgrund mehrerer Ausfälle unsere Probleme hatten. Neben den schweren Kreuzbandverletzungen von Jessica Golebiewski und Samantha Steuerwald fielen auch Nora Clausen und Selina Cerci länger aus. Wir sind daher sehr froh, dass wir mit Sofia eine erfahrene Stürmerin von uns überzeugen konnten. Mit ihr werden wir gestärkt ins Jahr 2019 starten.“

Die Bremerinnen stehen in der Bundesliga aktuell mit sieben Punkten auf einem Abstiegsplatz und haben drei Zähler Rückstand auf das rettende Ufer. Der Tabellenvorletzte hofft nun in der Rückrunde, die am 17. Februar mit dem Heimspiel gegen Duisburg fortgesetzt wird, auf Tore von Nati. Die Deutsch-Griechin absolvierte bislang 104 Bundesliga-Spiele, dabei gelangen ihr 24 Tore. Zudem kam sie 16-mal im DFB-Pokal zum Einsatz (vier Tore).

soulphie am 03.01.2019, 12:59
Man gibt sich nicht auf, trotz der aktuell fast nicht mehr machbaren situation. Weiter so.
6
1

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download