News
Latest News
Rasenreport
05.11.2018
„Bild“ berichtet

Startelf-Chancen von Eggestein gestiegen

© nordphoto


  • 5
  • 133

Er war einer der wenigen Werder-Lichtblicke gegen Mainz (1:2): Johannes Eggestein. Der 20-Jährige wurde in der 56. Minute eingewechselt, brachte neuen Schwung und bereitete den Anschlusstreffer von Claudio Pizarro vor. Laut der „Bild“ sind die Chancen des jüngeren Eggestein-Bruders auf einen Startelf-Einsatz dadurch gestiegen – und zwar auf der Position des Rechtsaußen.

Yuya Osako, der auf rechten Außenbahn bislang in dieser Saison meist den Vorzug erhielt, stecke im Formtief und Martin Harnik funktioniere am besten in einer Grundordnung mit zwei Stürmern, heißt es in dem Bericht. Einen anderen Konkurrenten hat Eggestein schon hinter sich gelassen: Milot Rashica. Der Kosovare würde ebenfalls gerne auf der Position spielen, stand gegen Mainz aber erneut nicht mal im Bremer Kader. Vielleicht darf Eggestein ja schon am Sonnabend (15.30 Uhr) im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach von Beginn an ran. „Gut möglich und auch verdient“ wäre das, meint die „Bild“.

Den kompletten Artikel gibt es hier.

Wer war euer „Man of the Match“ gegen Mainz?

Niggidiggi am 06.11.2018, 07:13
Stell ihn doch einrach mal auf!!!
4
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download