News
Latest News
Rasenreport Transfergeflüster
13.05.2019
Sportchef Rettig bestätigt

St. Pauli gibt Angebot für Zander ab

© nordphoto


  • 7
  • 133

Luca Zander fällt zwar bereits seit sechs Wochen wegen eines Schulterbruchs aus, doch der FC St. Pauli plant trotzdem weiter mit dem Rechtsverteidiger. Sportchef Andreas Rettig erklärte am Montag in einer Presserunde: „Wir haben bei Werder ein konkretes Angebot abgegeben. Wir arbeiten gerne mit Luca zusammen und würden ihn gerne endgültig transferieren.“

Zander war für zwei Jahre von Werder an den FC St. Pauli ausgeliehen. Der Leihkontrakt läuft in diesem Sommer aus, in Bremen steht Zander noch bis 2020 unter Vertrag. Da sich Rettig nun so weit aus dem Fenster gelehnt hat, ist der Verbleib des 23-Jährigen beim Zweitligisten aber fast sicher. „Wir haben mit Werder gute und erfolgversprechende Gespräche geführt und sind gerade mit Luca in Gesprächen über seinen Vertrag“, sagte Rettig weiter. Eine Vollzugsmeldung dürfte es also in Kürze geben.

Zander hat für St. Pauli in den zwei Jahren seiner Ausleihe 30 Zweitliga-Partien absolvieren und bereitete dabei drei Treffer vor. Für Werder war der gebürtige Weyher zweimal in der Bundesliga zum Einsatz gekommen.

nico426 am 13.05.2019, 13:29
Da fragt man sich warum beijmo gekauft wurde
2
7
alanya_fuchs am 13.05.2019, 14:12
Es kann viele Gründe geben, wenn eine Verpflichtung nicht funktioniert.
Die Umstellung war vielleicht zu groß, wir als Externe können das nicht beurteilen.
7
3
alanya_fuchs am 13.05.2019, 14:08
Abgeben für den Marktwert von 500 000€ plus Beteiligung am Weiterverkauf und Tejero verpflichten.

Ach was schreibe ich, wir haben doch einen kompetenten Manager.
10
4
Claudioo am 13.05.2019, 16:43
Sehr gerne auch noch eine Rückkaufoption einbauen, falls Lucas Leistungen explodieren sollten ;-)
10
1
Frank1969 am 14.05.2019, 05:56
Dieses Türchen wird sich Werder bestimmt offen halten
0
1

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download