News
Latest News
Rasenreport
11.12.2018
Manneh-Berater in der „Deichstube“

„Seine Karriere ist nicht in Gefahr“

© nordphoto


  • 4
  • 77

Mit sechs Bundesligaspielen und einem Tor für Werder sammelte Ousman Manneh in der Hinrunde der Saison 2016/17 bereits erste Erfahrungen in der höchsten deutschen Spielklasse. In der darauffolgenden Saison spielte der Gambier für die U23 von Werder in der dritten Liga, wo er sich im März am Sprunggelenk verletzte. Seitdem fällt der Stürmer aus. Sein Berater Martin Opoku Tuffour erzählt der „Deichstube“, wie es um Manneh steht.

Der Gambier, der bereits Ende Juni ins Training hätte zurückkehren sollen, dann aber über Schmerzen im Fuß klagte, leidet mittlerweile an einem Knochenödem. „Seine Karriere ist laut der behandelnden Ärzte überhaupt nicht in Gefahr“, erklärt Tuffour. „Aber Ous braucht immer noch Geduld“, schiebt er nach. Denn: Eine Comeback von Manneh ist immer noch nicht absehbar. „Wir wollen ihn da auch nicht mit irgendwelchen Prognosen unter Druck setzen“, sagt Tuffour. Derzeit ist der 21-Jährige in Bremen und absolviert eine Reha.

Den kompletten Artikel gibt es hier.

Herzraute am 11.12.2018, 13:18
Wäre schön wenn er es noch mal packt fit zu werden.
In der dritten Liga lief es zwar nicht berauschend, aber in der ersten Liga sah das damals ja ganz ok aus.
6 Bundesligaspiele, 1 Tor, 2 Vorlagen.
1
2
Greenkeeper10 am 11.12.2018, 13:50
Drücke ihm die daumen
1
2

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download