News
Latest News
Rasenreport
07.04.2019
Reaktionen auf Pokal-Halbfinale gegen Bayern

„Sehr attraktiv, aber brutal schwer“

© dpa


  • 247
  • 76

Als Werder-Fan musste man am Sonntagabend Multitasking beherrschen. In Mönchengladbach lief das wichtige Auswärtsspiel der Bremer, während im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund das Halbfinale des DFB-Pokals ausgelost wurde. Dabei zog Losfee und Nationalspielerin Lena Goeßling für die Bremer den schwierigsten Gegner aus dem Topf: Es geht gegen den FC Bayern München. Immerhin hat Werder Heimrecht und empfängt den Rekordpokalsieger am 23. oder 24. April im Weserstadion. Kurz vorher, am 20. April, bestreiten die Bremer ihre Bundeslia-Partie in München.

Verteidiger Sebastian Langkamp hatte sich am Sonntag nach eigener Aussage 90 Minuten lang komplett auf das Spiel gegen Gladbach konzentriert und erst nach dem Abpfiff von dem Los erfahren. „Ich freue mich auf ein Heimspiel. Wenn man Pokalsieger werden will, muss man jeden schlagen“, lautete seine Reaktion. Im Finale würde der Erzrivale Hamburger SV oder RB Leipzig warten, diese beiden Teams bestreiten das zweite Halbfinale. Es wird genauso wie Werders Duell mit den Bayern von der ARD übertragen und damit im Free-TV zu sehen sein. Die beiden Sieger der Vorschlussrunde dürfen am 25. Mai in Berlin um den DFB-Pokal spielen.

Die Pokalbilanz gegen die Bayern macht aus Bremer Sicht allerdings wenig Hoffnung auf einen Einzug ins Endspiel. Achtmal gab es das Nord-Süd-Duell bisher im DFB-Pokal. Nur einmal siegte Werder – im Pokalfinale 1999 mit 6:5 nach Elfmeterschießen. Die anderen sieben Vergleiche entschieden die Münchener für sich. Demgegenüber steht Werders schier unglaubliche Heimbilanz im DFB-Pokal. Im April 1988 verloren die Bremer zum bislang letzten Mal eine Heimpartie im Pokal. Seitdem gab es in diesem Wettbewerb 37 Siege am Stück im Weserstadion. Trainer Florian Kohfeldt kennt diese beachtliche Bilanz und sagte lachend: „Das ist Druck für mich.“

Natürlich will er nicht der Werder-Coach sein, unter dessen Führung die lange Serie nach 31 Jahren endet. Kohfeldt betonte aber auch: „Gegen die Bayern wird höchste individuelle Qualität auf uns zukommen.“ Sportchef Frank Baumann bezeichnete den Rekordmeister als „sehr attraktives, aber auch brutal schweres Los“.

Werders Weg ins Halbfinale

Runde 1: Wormatia Worms - Werder 1:6
Runde 2: SC Weiche Flensburg - Werder 1:5
Achtelfinale: Dortmund - Werder 5:7 n.E.
Viertelfinale: Schalke - Werder 0:2

jamal0781 am 07.04.2019, 18:16
War klar.So ein Mist.
26
5
Schimmelreiter am 07.04.2019, 18:17
Endlich ein Heimspiel!!!!
Tja, Ihr Bazis! Dann zieht Euch mal warm an! Eure kurzen Lederhosen könnt Ihr schön dahoam lassen! Im Weserstadion ist für Euch Multifunktionswäsche angesagt. Mit Fixis-Enlage! 😜👍
41
13
Jonice_123 am 07.04.2019, 18:17
IMMERHIN HEIMSPIEL
25
6
alterwaller am 07.04.2019, 18:20
Heimspiel gut aber mit Bayern den für mich schwersten Gegner. Also sollte man heute schon mal 3 Punkte nachlegen. damit man eine Option hat wenn´s mit dem Pokal nicht klappt. Wovon ich zu 85 % ausgehe. ABER !!!! Man weiss ja nie.
14
2
alanya_fuchs am 07.04.2019, 18:38
Dann gibt es eben ein machbares Endspiel.
33
2
Win26 am 07.04.2019, 18:49
Gegen Dortmund hat uns auch keiner ne Chance gegeben. Also ran Jungs und ab ins Finale 😉
43
2
Benni am 07.04.2019, 18:54
Hauptsache mal ein Heimspiel
11
6
olaf63 am 07.04.2019, 18:56
Die Bayern können sich schon mal warm anziehen! Sie fangen auch bei null an und Pokal hat seine eigenen Gesetze!
19
7
susanneundjens am 07.04.2019, 19:03
Das ist das Spiel des Jahres. Halbfinale, Flutlicht, gegen Bayern. Genau für sowas bin ich Fussball-Fan. Endlich, endlich ein Heimspiel. Bayern hat mehr Druck als Werder. Vielleicht schaffen wir das ganz große Ding.
33
6
Room am 07.04.2019, 19:58
Heimspiel ist doch super, ob nun Bayern oder nicht. Wenn es nach Berlin gehen soll, dann einfach die Bayern aus den Pokal werfen und fertig !
23
2
OttoOtto am 07.04.2019, 20:06
Heimspiel ! Die Bauern hauen wir Weg.
11
2
Greenkeeper10 am 07.04.2019, 20:09
Kein Gegner wäre leicht gewesen egal ob hsv oder Leipzig so bleibt Bayern und man kann hier denen mal die Grenze zeigen die Jungs werden alles geben da bin ich sicher
21
0
susanneundjens am 07.04.2019, 21:45
@Greenkerper : HSV wäre schon erheblich leichter als Bayern. Aber: Wenn man den Cup haben will, muß man Bayern irgendwann schlagen. Und das geht wohl nur hier; in München oder Berlin wäre es noch schwieriger.
12
0
alanya_fuchs am 07.04.2019, 22:33
So ist es, danke Frau Gößling.
3
0
Johnny_Lawrence am 07.04.2019, 20:22
Jetzt spielt man innerhalb von 4 Tagen gegen Bayern. Richtig super wäre es, wenn man dafür sorgt, dass die Bayern dieses Jahr keinen Titel holen. Erinnert ein bißchen an die Hamburgerwochen von vor 10 Jahren. Nur ein bißchen aber Werder könnte den Bayern die Saison vermasseln. Das wäre toll. Träumen und hoffen darf man ja.
20
3
Sweetwater am 07.04.2019, 20:26
Klingt bei einigen Foristen wie das fiese Pfeifen im Walde. Pokal und eigene Gesetze, warm anziehen, Bazis, Lederhosen und ganz wichtig Heimspiel.
Ahja, der geniale bayrische Hochgeschwindigkeitexpress wird den SV Werder Bremen einfach mal im Weserstadion überrollen, die Dortmunder kennen das bereits. Für Werder ist das Halbfinalspiel Endstation. Sie haben den Giganten aus dem gesegneten Freistaat qualitativ nichts Annäherndes entgegenzusetzen. Und daran ändert auch der "Trainer des Jahres" nichts....und nächste Saison wird es ohne Max Kruse erst einmal richtig dunkel....
20
57
ollersen am 07.04.2019, 20:48
Ein Glas Salzwasser hilft...
10
5
alanya_fuchs am 07.04.2019, 21:02
Und daran ändert auch der "Trainer des Jahres" nichts...

Ach ja, der den Sie ständig als Amateurtrainer bezeichnen. Der Stachel sitzt sicherlich tief.

Mit dem "Hochgeschwindigkeitexpress" hatten Sie schon in Dortmund gedroht. Der war irgendwie auch entgleist.
16
1
olaf63 am 07.04.2019, 22:03
Wir glauben als Werder Fans immer an den Sieg! Wir werden das Halbfinale zu Hause gewinnen!
8
1
Sweetwater am 07.04.2019, 22:08
Aber ja doch....doch nur wenn die übermächtigen Bajuwaren in Badelatschen antreten müssen....
2
22
krieger.weyhe am 10.04.2019, 09:12
Immer noch nicht aufgefallen das Sweetwater lediglich ein Forentroll ist,der in der Realität nicht klarkommt ?
1
0
fred01 am 07.04.2019, 20:54
Endlich mal ein Gegner auf Augenhöhe,so wie Werder heute wieder mal gespielt haben hat Bayern mal wieder keine Chance.
7
5
WERDER2016 am 07.04.2019, 21:10
Ist ja alles gut. Es muss erst gespielt werden und am Ende sieht man weiter. Einzig das zu kurze Aufeinandertreffen ist störend.

Man wird den Trainer wieder fragen, welches der beiden Spiele er denn dieses Mal gewinnen möchte, wenn er die Wahl hätte. Hier wüsste ich eine Antwort.
8
0
Lebenslang am 07.04.2019, 21:14
Und wieder einmal grenzenloser Optimismus... sry aba ein bissel Realismus wäre schon schön... haben heute nicht gut gespielt und trotzdem einen Punkt mitgenommen... finde ich wirklich super... haben mit Bayern das schwerste los gezogen was möglich war... glaube aber das gegen die Bayern schluß sein wird... bei dem Restprogramm glaube ich das wir weder im DFB Pokal als auch in der Liga kaum eine Chance auf Europa haben werden... wenn es anders kommt freue ich mich mega, aber dran glauben tue ich nicht... und was das für die kruse Verlängerung bedeutet, sollte eig. jeden werder Fan klar sein... schreibe nochmal, hoffe ich irre mich...
12
5
alanya_fuchs am 07.04.2019, 21:20
Wenn das so ist, warum spielen die dann noch? Dann kann man die Saison doch abschenken.
8
1
Sweetwater am 07.04.2019, 21:34
Endlich mal eine vernünftige Frage von Ihnen und ich werde diese auch sogleich beantworten.

Weil die Regularien dies vorsehen und weil ein unbegründetes Nichtantreten sicherlich ernsthafte Konsequenzen bei der DFL nach sich ziehen würde. Natürlich kann man jetzt die Saison abschenken, der grün-weiße Zug fährt wieder einmal Richtung Nirgendwo. Herr Kruse verläßt das sinkende Schiff, zurecht, keine Zukunft um international zu spielen und der Ex-Amateurtrainer und "Trainer des Jahres" wird am Ende der Sasion einsehen müssen, dass die Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb wieder einmal eine Nummer zu groß für ihn war...was bleibt ist nur ein kollektives Bedauern....
5
30
alanya_fuchs am 07.04.2019, 22:19
Die Tragödie des Lebens liegt nicht im Nichterreichen eines Ziels.
Die Tragödie des Lebens liegt darin, keine Ziele zu haben.
Benjamin Mays
18
0
WERDER2016 am 08.04.2019, 17:09
@ sweetwater

"der grün-weiße Zug fährt wieder einmal Richtung Nirgendwo. Herr Kruse verläßt das sinkende Schiff"

Ja was denn nun? Fahren die jetzt mit dem Zug oder mit dem Schiff?
2
1
andymann am 07.04.2019, 21:45
Die Kugeln waren bestimmt warm in der Trommel ...
Wie schon mit Dortmund und Schalke...
EGAL Die Jungs schaffen das! !!
13
1
rsm am 07.04.2019, 22:02
schade aber ok... dann halt gegen den HSV im finale^^
9
0
Deltator1 am 07.04.2019, 22:13
Warum immer der Verlierer auch Werder kann mal Gewinnen im Weserstadion wenn schon vorher vielleicht in der "Arroganz" Arena das Spiel verloren geht!!!
5
0
pressestelle am 07.04.2019, 23:53
Seit 31 Jahren im DFB-Pokal ohne Heimniederlage.

So wird es bleiben ...
9
0
MOORIGELANDI am 08.04.2019, 01:33
Bayern? Kenne ich nicht! Wir fahren nach Berlin!
6
0
Greenkeeper am 08.04.2019, 07:53
Bitte meine Beiträge nicht mit denjenigen eines anderen verwechseln, der sich hier "Greenkeeper10" nennt.

Die Bayern sind unter den gegebenen Voraussetzungen nicht mal der schwerste Gegner.
Leipzig will auch unbedingt einen Titel und die sind nicht auswärtsschwächer als Bayern.
Bayern ist auch nach dem 5:0 über Dortmund noch nicht Meister und da hat natürlich die Bundesliga Vorrang.
Kleiner Vorteil für Werder. Auch das man vorher in München spielt ist nicht so ungünstig, es sei denn, Werder gewinnt in München.
Aber dann hat unsere Mannschaft auch Rückenwind.
3
0
alterwaller am 08.04.2019, 10:15
Ich habe da auch so meine Bedenken gegen Bayern. Aber das nicht alles von vorne herein aussichtslos ist zeigen u. a. folgende Spiele (aus Bayern-Sicht)

Bayern-Dormund 2.3
Bayern-Düsseldorf 3:3
Bayern-Leverkusen 1:3
Bayern-Augsburg 3:2
Bayern-Hertha 1:0
Bayern-Freiburg 1:1

Also es ist nicht so das man in Ehrfurcht erstarren muss. Aber wenn ein schwacher Bayern-Tag, eine eigene Topp-Leistung und das nötige Glück zusammen kommen könnte es klappen.
3
0
jamal0781 am 08.04.2019, 15:08
Schreib mal lieber die letzten 6 Spiele gegen uns hier hin.
2
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download