News
Latest News
Rasenreport
07.11.2018
Mannschaftstraining am Mittwoch

Schrecksekunde bei Eggestein, Käuper ist zurück

© nordphoto


  • 5
  • 86

Es war eine intensive Trainingseinheit am Mittwochnachmittag, die Maximilian Eggestein kurz vor Schluss abbrechen musste. Der 21-Jährige prallte beim Torschuss mit Sebastian Langkamp zusammen. Dabei tat sich der Mittelfeldspieler am linken Fuß weh. Im Anschluss wurde er mit dem Golfkart vom Platz zur Kabine transportiert, hatte aber immerhin noch ein Lächeln auf den Lippen. Wie Werder eine Stunde später mitteilte, gibt es Entwarnung für Eggestein: Er wird am Donnerstag wieder trainieren können.

Bei einem anderen Mittelfeldspieler geht es derweil bergauf: Ole Käuper absolvierte erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings und hinterließ dabei einen guten Eindruck. Der 21-Jährige hatte zuvor rund drei Monate aufgrund einer Sprunggelenksverletzung gefehlt, die er sich im DFB-Pokal-Spiel bei Wormatia Worms zugezogen hatte.

Im zweiten Drittel des Trainingsspiels mischte Käuper beim Elf gegen Elf mit. Der Mittelfeldspieler kam für Manuel Mbom in die vermeintlichen B-Elf, erhielt Bälle, wurde angespielt, lief rund und scheute keinen Zweikampf. 

Beim Trainingsspiel stellte Cheftrainer Florian Kohfeldt Johannes Eggestein gemeinsam mit Max Kruse und Martin Harnik im Sturm der offensichtlichen A-Elf auf. Auf der Sechs kam Nuri Sahin zum Einsatz, ansonsten spielte die Stammbesetzung. Philipp Bargfrede und Claudio Pizarro trainierten derweil individuell, wohl, wie so häufig, aus Gründen der Belastungssteuerung.


Die Eggestein-Schrecksekunde im „Deichstube“-Video:

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download