News
Latest News
Rasenreport
21.12.2018
Leihspieler punktet dreifach mit Wehen

Schmidts Ecke leitet den Sieg ein

© imago


  • 3
  • 61

Ecken kann Niklas Schmidt. Das wissen Werder-Fans seit dem 24. September 2016: Kurz vor Schluss war das Mittelfeld-Talent damals eingewechselt worden, um schließlich per Standard den Siegtreffer von Theodor Gebre Selassie in der Partie gegen den VfL Wolfsburg vorzubereiten. Mittlerweile sammelt Schmidt auf kleinerer Bühne Spielpraxis. Zum Abschluss der Hinrunde verhalt die Werder-Leihgabe dem SV Wehen Wiesbaden zu einem 2:1-Heimerfolg über den VfR Aalen – mit einer präzisen Ecke.

Schon nach einer halben Stunde hatten die Fans alle Tore des Tages gesehen: Den Auftakt machte Wehen-Talent Daniel-Kofi Kyereh in der elften Spielminute mit einem Schuss aus knapp 20 Metern, ehe Matthias Morys zehn Minuten später für die Gäste ausgleichen konnte. In der 27. Minute schlug dann die Stunde des Standard-Spezialisten Schmidt: Seine Ecke fand den Kopf von Niklas Dams, Wehen stellte die Führung wieder her.

Diese hatte dann auch bis zum Ende Bestand – ein Ende, das Schmidt, in der 78. Minute ausgewechselt, von der Bank verfolgen durfte. Der SVWW kletterte durch den Sieg gegen den Tabellenvorletzten zunächst auf Platz sechs in der dritten Liga. Mit bisher insgesamt zwei Treffern und fünf Assists verabschiedet Schmidt, der seit Anfang November immer in der Startelf stand, sich mit einer zufriedenstellenden Bilanz in die Winterpause.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download