News
Latest News
Rasenreport
05.02.2019
Fix! Talent wird verliehen

Schmid geht nach Österreich

© nordphoto


  • 12
  • 124

Der Zeitpunkt ist durchaus ungewöhnlich: 45 Minuten vor dem Pokalspiel in Dortmund gab Werder noch eine Mitteilung heraus. Inhalt: Romano Schmid wird an den österreichischen Erstligisten Wolfsberger AC verliehen. „Der WAC ist ein guter Klub mit einem jungen und ambitionierten Trainer, der in der Liga aktuell oben mitspielt. Wir glauben, dass diese Leihe für Romano genau der richtige Schritt ist", wird Sportchef Frank Baumann in der Mitteilung zitiert.

Der Wolfsberger AC rangiert noch vor den eigentlichen Spitzenklubs wie Austria Wien, Sturm Graz oder Rapid Wien auf dem vierten Tabellenplatz der österreichischen Bundesliga, steht demnach also derzeit ziemlich gut da. Werder holte Schmid im Januar von RB Salzburg mit dem klaren Ziel, ihn umgehend wieder zu verleihen. Nach dem Ende der Transferfrist am 31. Januar sah es zunächst so aus, als bliebe Schmid als Teil der U23 doch in Bremen. Nun ist der Plan von Werder ein paar Tage später aufgegangen. Anders als von Werder bevorzugt, geht Schmid nun aber nicht in die niederländischen Eredivisie, sondern wieder nach Österreich.

Beim Wolfsberger AC trifft Schmid auf einen früheren Bremer: Lukas Schmitz, von 2011 bis 2014 bei Werder tätig, spielt seit dem Sommer 2018 für die Österreicher.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download