News
Latest News
Rasenreport
21.03.2019
„Mopo“ meldet

Saison-Aus für Zander

© dpa


  • 125
  • 7

Der FC St. Pauli muss laut „Mopo“ für den Rest der Saison auf den von Werder ausgeliehenen Rechtsverteidiger Luca Zander verzichten. Der 23-Jährige habe sich im Training bei einem Zweikampf eine Gehirnerschütterung zugezogen und sich obendrein die Schulter ausgekugelt, heißt es. Daraus schließt die „Mopo“, dass die Saison für Zander beendet ist.

Für den Leihspieler, der noch bis 2020 an Werder gebunden ist, setzt die Verletzung ein weiteres Fragezeichen hinter seine berufliche Zukunft. St. Pauli würde den Spieler gerne fest verpflichten, bei der Ablösesumme gab es bis zuletzt aber noch Uneinigkeit. Werder soll etwa 500.000 Euro fordern, die Hamburger nur die Hälfte zahlen wollen. Frank Baumann sagte zuletzt aber auch: „Luca hat eine gute Entwicklung genommen, er spielt eine gute Saison. Wir werden seine weitere Entwicklung abwarten und müssen dann bewerten, ob er für uns eine Option ist“. Durch die Verletzung Zanders verkürzt sich der Bewertungszeitraum natürlich erheblich.

Den ganzen Artikel der „Mopo“ gibt es hier.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download