News
Latest News
Rasenreport
09.05.2019
Kohfeldt: Einsatz „bei beiden ausgeschlossen“

Saison für Bargfrede und Bartels beendet

© nordphoto


  • 205
  • 21

Zuletzt hatte es noch Resthoffnung gegeben, dass sich das Bremer Lazarett bis zum letzten Saisonspiel am 18. Mai gegen RB Leipzig noch einmal verkleinert. Doch weder Fin Bartels noch Philipp Bargfrede werden rechtzeitig fit, um in dieser Spielzeit noch einmal eingreifen zu können. Das erklärte Werder-Chefcoach Florian Kohfeldt auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel gegen Hoffenheim (Sonnabend, 15.30 Uhr): „Es ist bei beiden ausgeschlossen, dass sie in dieser Saison noch mal spielen.“ Bei Bartels habe es nach einer an sich harmlosen Muskelverletzung in der Reha noch einmal Probleme an derselben Stelle gegeben, zum Vorbereitungsstart soll der Angreifer aber wieder mit an Bord sein.

Besser sieht es bei Theodor Gebre Selassie aus. Der Tscheche hatte zuletzt mit dem Training ausgesetzt und auch das Heimspiel gegen Borussia Dortmund verpasst. Schon in Sinsheim könnte Gebre Selassie wieder mit dabei sein: „Theo sieht gut aus. Er wird heute trainieren“, bestätigte Kohfeldt. Ob es tatsächlich für einen Einsatz reicht, ist allerdings noch offen: „Ich werde mit ihm besprechen, wie er sich fühlt, und es dann entscheiden.“ 

Boss33 am 09.05.2019, 13:21
Ich glaube leider, dass Bartels seine Karriere beenden wird. Er ist zu lange und zu oft verletzt in letzter Zeit. Mit 32 Jahren steht er im Zenit seiner Karriere und ich befürchte, dass er nie wieder an die Profi-Form ran kommt, die für die Bundesliga benötigt wird.
19
8
borowka am 09.05.2019, 14:18
Und ich befürchte, dass du damit recht hast...
Was Bargi angeht, so bleibt es das alte Lied. Immer, wenn er ein paar Spiele fit ist und in den „Flow“ kommt, verletzt er sich. Das ist unheimlich bitter. Für ihn und für den Club.
12
1
JayJailrat am 09.05.2019, 15:18
Genau das wollte ich auch gerade schreiben. Das Problem ist nicht das "oft" verletzt, sondern das "wie"! Sokratis hat ihm im höheren Alter so stark verletzt das er 1 Jahr raus war. Dann hat er sich in dieser Zeit rangekämpft aber in der Reha danach und nach dem Spiel ist wieder etwas "ausgebrochen" Das Problem ist das sein Spiel von Geschwindigkeit und schnellem Sprintwechsel geprägt war. Zudem auch die Konkurrenz jetzt. Leider, und ich sehe das wirklich mit einem weinendem Auge, glaube ich kaum das unser Fin wieder der alte wird
2
0
Bubba am 09.05.2019, 15:28
Wie viele Spiele hat Bargfrede in der letzten und in dieser Saison gemacht.?
Sieht er selber nicht ein, das es einfach genug ist und der Zeitpunkt zum Aufhoeren da ist?
12
18
RSchneider am 10.05.2019, 12:36
Mein Reden.
0
0
hashtag am 11.05.2019, 09:46
42! Das sind ziemlich genau 2/3 aller möglichen Bundesliga Spiele.
Da gibt es Spieler mit deutlich schlechteren Bilanzen.
0
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download