News
Latest News
Rasenreport
30.11.2018
Interview im „Focus“

Sahins Verständnis für Bayerns Bosse

© nordphoto


  • 14
  • 45

Beim FC Bayern läuft derzeit einiges nicht so, wie sie es sich beim Rekordmeister vorstellen: Der Rückstand auf Tabellenführer Dortmund beträgt bereits neun Punkte, der Kader ist dünn besetzt und weiterhin oft von den Leistungen Arjen Robbens und Franck Riberys abhängig, obwohl die einst berüchtige Flügelzange mittlerweile 34 respektive 35 Jahre alt ist.

Zeit, die Bayern auch neben dem Platz aggressiv herauszufordern? Nicht für Nuri Sahin: Der Werder-Sechser drückt in einem Interview mit dem „Focus“ viel mehr seine Hochachtung für den kommenden Gegner aus. „Ich habe Riesenrespekt vor Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge und bin wie sie der Meinung, dass wir nicht über eine Krise bei Manuel Neuer, Jérôme Boateng oder Mats Hummels reden müssen“, wird der Ex-Dortmunder zitiert. 

Respekt statt Abgesänge

Dabei gäbe es durchaus objektive Gründe, den Bayern-Bossen zu widersprechen: Während Neuer etwa einer von nur drei Keepern in Europas Topligen ist, der in dieser Saison mehr Gegentore kassiert als Schüsse gehalten hat, musste Hummels seinen Stammplatz im Verein zuletzt an den 23-jährigen Niklas Süle abtreten. Boateng ist derweil zuletzt für die Nationalmannschaft nicht mehr berücksichtigt worden.

Sahin hingegen ist sich sicher, dass die drei Weltmeister von 2014 weiterhin zu den Top-Spielern zählen. Gerade das öffentliche Anzählen von Spielern missfällt dem 30-Jährigen – besonders, wenn es von ehemaligen Aktiven kommt. „Ich kann oft nichts damit anfangen, wenn Experten, die selber Spieler waren, über Spieler urteilen“, erklärt Sahin. Diesen Ex-Profis fehle oft „Insiderwissen“. Auch Spekulationen über das Ende eines Trainers bei einem Verein in Zeiten sportlichen Misserfolgs hält Sahin für unangemessen, gar für „Wahnsinn“. Insbesondere der Ton solcher Kritik sei oftmals ein Ärgernis: „Ich finde das von Seiten dieser Außenstehenden teilweise sehr respektlos.“

Zum Vorabauszug des Interviews geht es hier, das komplette Interview mit Sahin gibt es am Sonnabend im „Focus“ zu lesen.

Die Umfrage zum Spiel gibt es hier:

uwue am 01.12.2018, 09:10
Mein Verständnis für die Bayernbosse geht gegen 0
1
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download