News
Latest News
Rasenreport
09.11.2018
Ex-Bremer verlängert in Malmö

Rosenberg hängt noch ein Jahr dran

© dpa


  • 3
  • 126

Markus Rosenberg hat noch nicht genug vom Fußball: Der ehemalige Werder-Stürmer hat seinen Vertrag bei Malmö FF um ein weiteres Jahr bis 2019 verlängert. Dabei hatte er eigentlich angekündigt, dass nach der laufenden Saison, die in der schwedischen Liga am kommenden Wochenende mit dem 30. Spieltag endet, Schluss sei.

„Ich kann keinen Grund finden, um aufzuhören. Die Familie möchte, dass ich weitermache, der Körper macht immer noch mit und meine Leidenschaft für den Fußball und den Klub ist ungebrochen“, wird der 36-Jährige auf der Vereinshomepage zitiert.

„Es ist erstaunlich, dass er noch ein Jahr dran hängt. Er ist unser wichtigster Spieler, auf dem Platz und in der Kabine. Es ist sehr wichtig, dass er uns ein weiteres Jahr erhalten bleibt“, sagte Sportdirektor Daniel Andersson in der Mitteilung.

Traum von Europa

Nun kann Rosenberg helfen, sein Team am letzten Spieltag der Saison noch nach Europa schießen. Malmö hat zwei Punkte Rückstand auf Platz drei, der zur Teilnahme an der Europa-League-Qualifikation im Sommer 2019 berechtigt.

Rosenberg spielte mit einjähriger Unterbrechung von 2007 bis 2012 für Werder, wobei ihm in 123 Spielen 40 Tore gelangen. Unvergessen dürfte vor allem sein überlebenswichtiger Treffer in der Champions-League-Qualifikation 2010 gegen Sampdoria Genua sein, als er die Bremer im Rückspiel in der Nachspielzeit in die Verlängerung rettete.

Zur Mitteilung des Vereins – in schwedischer Sprache – geht es hier.


Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download