News
Latest News
Life und Style
07.12.2018
Werder-Legende wird in NRW ausgezeichnet

Rehhagel erhält Verdienstorden

© nordphoto


  • 2
  • 99

Je zweimal deutscher Meister und deutscher Pokalsieger und einmal Europapokal der Pokalsieger: Die Erfolge von Otto Rehhagel als Werder-Trainer zwischen 1981 und 1995 sind in Bremen legendär. Dass der mittlerweile 80-Jährige aber nicht nur in der Hansestadt geschätzt wird, macht folgende Nachricht einmal mehr deutlich: Nordrhein-Westfalen will Rehhagel mit dem Verdienstorden des Landes auszeichnen.

Wie ein Sprecher von Ministerpräsident Armin Laschet der Staatskanzlei in Düsseldorf bestätigte, soll Rehhagel der Orden am 15. Dezember in Aachen verliehen werden. Im Mittelpunkt stehe dabei Rehhagels großes soziales Engagement jenseits der sportlichen Erfolge.

Rehhagel stammt gebürtig aus Essen und spielte einst für Rot-Weiss. Den Verdienstorden gibt es seit 1986 und wird seitdem an Bürger als Anerkennung ihrer außerordentlichen Verdienste für die Allgemeinheit verliehen.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download