News
Latest News
Transfergeflüster
13.03.2019
„deportes.televisa.com“ meldet Interesse

Rechtsverteidiger Abella im Werder-Fokus?

© imago


  • 8
  • 115

Etwa drei Millionen Euro soll Javier Abella kosten: Der Kapitän des mexikanischen Erstligisten Santos Laguna habe das Interesse von Werder Bremen auf sich gezogen, berichtet „deportes.televisa.com“. Der 25-Jährige kommt vornehmlich auf der rechten Verteidigerposition zum Einsatz. Dort ist Theodor Gebre Selassie bei Werder zwar derzeit gesetzt, der Tscheche hatte jedoch in der Vergangenheit bereits signalisiert, in absehbarer Zeit zurück in die Heimat wechseln zu wollen, damit seine Kinder mit der tschechischen Sprache aufwachsen. Für die kommende Saison plant Werder weiter mit Gebre Selassie, spätestens 2020 könnte die Position des Stamm-Rechtsverteidigers aber neu ausgeschrieben werden.

Ob Felix Beijmo derjenige sein wird, der Gebre Selassie beerbt, ist ungewiss. Der Schwede war im Sommer für drei Millionen Euro verpflichtet worden, wartet aber immer noch auf seinen ersten Bundesliga-Einsatz. Nicht ausgeschlossen also, dass Werder sich tatsächlich nach einem Plan B umsieht. Neben Abella, der bislang einmal für die mexikanische Nationalmannschaft auflaufen durfte und im Vorjahr mit Santos Laguna die „Clausura“, die Halbjahresmeisterschaft in der ersten Jahreshälfte, gewinnen konnte, habe Werder „deportes.televisa.com“ zufolge auch den Renzo Saravia auf dem Zettel. Der Argentinier, der bei Racing Club unter Vertrag steht, koste allerdings 14 Millionen Euro – zu viel für Werder.

Hier geht es zum Ursprungsgerücht auf „deportes.televisa.com“ (in spanischer Sprache).

OttoOtto am 13.03.2019, 11:27
Wir brauchen Innen Verteidiger.
11
0
Sebastian82 am 13.03.2019, 20:14
Ein weiterer Leistungsstarker RV ist auch nötig.
5
0
am 13.03.2019, 17:13
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download