News
Latest News
Rasenreport
08.06.2019
Werder-Profis im Länderspieleinsatz

Rashica trifft und ist unzufrieden

© imago images


  • 6
  • 146

Beachtliche elf Pflichtspieltreffer erzielte Milot Rashica in der Rückrunde für Werder, und der Stürmer hat anscheinend immer noch nicht genug. Am Freitagabend brachte der 22-Jährige die kosovarische Nationalmannschaft beim EM-Qualifikationsspiel in Montenegro mit 1:0 in Führung. Nach einer Hereingabe reagierte Rashica in der 24. Minute am schnellsten und schoss den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Es war sein dritter Länderspieltreffer im 23. Einsatz. Die Partie endete 1:1. Für den Kosovo war es das zweite Unentschieden im zweiten Qualifikationsspiel. In der Gruppe A liegt Rashicas Team auf Rang drei.


Zufrieden war der Werder-Profi trotz seines Tores nicht. „Wir haben zu viele Chancen vergeben und hätten es verdient gehabt, zu gewinnen“, sagte Rashica nach dem Abpfiff einer Partie, die noch ein kurioses Nachspiel hatte. Montenegro entließ am Sonnabend Trainer Ljubisa Tumbakovic, weil dieser sich geweigert hatte, bei der Begegnung gegen den Kosovo dabei zu sein. Der Hintergrund ist politisch: Tumbakovic ist Serbe, und Serbien erkennt die Unabhängigkeit des Kosovo bis heute nicht an.

Erster in der Gruppe der Kosovaren ist England, Zweiter sind die Tschechen, die ohne den mit Rückenproblemen abgereisten Werder-Torwart Jiri Pavlenka mit 2:1 gegen Bulgarien gewannen. Ebenfalls erfolgreich in der EM-Qualifikation war Schweden. Der Bremer Linksverteidiger Ludwig Augustinsson spielte beim 3:0-Heimsieg seiner Mannschaft gegen Malta durch und absolvierte sein 27. Länderspiel. Augustinsson agierte dabei sehr offensiv, kam einige Male zum Abschluss, doch ein Tor wollte ihm nicht gelingen. Die Schweden liegen in der Gruppe F auf dem zweiten Rang hinter Spanien.

Herbe Pleite ohne Veljkovic

Dagegen erlebte das serbische Nationalteam von Trainer Mladen Krstajic einen schwarzen Freitagabend. In der Ukraine setzte es eine 0:5-Pleite. Werder-Verteidiger Milos Veljkovic kam nicht zum Einsatz. Die Serben belegen nun in Gruppe B den fünften und letzten Rang.

Wie Veljkovic blieben auch die Werder-Profis Marco Friedl und Felix Beijmo auf der Bank. Die schwedische U21-Auswahl siegte ohne Beijmo in einem Testspiel gegen Norwegen mit 3:1. Ohne Friedl landete die österreichische U21-Nationalmannschaft bei einem Vorbereitungsspiel für die Europameisterschaft gegen eine Südburgenland-Auswahl einen 10:2-Erfolg.

Auch die deutsche U21-Nationalmannschaft bereitet sich aktuell auf die EM in Italien und San Marino vor. Während des Trainingslagers in Österreich feierte das Team von Trainer Stefan Kuntz einen 12:0-Kantersieg gegen eine Südtiroler Landesauswahl. Werder-Stürmer Johannes Eggestein steuerte einen Treffer bei.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download