News
Latest News
Rasenreport
11.06.2019
Werder-Profis in der EM-Quali

Rashica Matchwinner, Augustinsson chancenlos

© imago images


  • 4
  • 153

Ein Tor selbst erzielt, einen weiteren Treffer vorbereitet: Milot Rashica hat den Kosovo im EM-Qualifikationsspiel in Bulgarien zum 3:2 (1:1)-Sieg geführt. Werders Offensivspieler brachte die Gäste in der 14. Minute in Führung, bevor Iwelin Popow (43.) und Kristian Dimitrov (55.) das Spiel zunächst zugunsten der Bulgaren drehten. Die Antwort des Kosovo ließ nicht lange auf sich warten. Bereits neun Minuten nach dem Rückstand gelang den Gästen der Ausgleich durch Vedat Muriqi (64.). In der Nachspielzeit war es dann wieder Rashica, der sich entscheidend in Szene setzte. Diesmal als Vorlagengeber auf Elbasan Rashani, der den 3:2 Siegtreffer erzielte (90+2.). Der Kosovo bleibt damit auch nach dem dritten EM-Qualifikationsspiel weiter ungeschlagen (ein Sieg, zwei Unentschieden). Mit fünf Punkten belegt das Team von Trainer Bernard Challandes aktuell den dritten Platz in Gruppe A hinter England (6 Punkte) und Tschechien (6 Punkte).

Werders Linksverteidiger Ludwig Augustinsson hat derweil mit Schweden in Spanien eine 0:3 (0:0)-Pleite kassiert. Für die Entscheidung sorgten zwei Foulelfmeter die Sergio Ramos (64.) und Alvaro Morata (85.) sicher verwandelten. Mikel Oyarzabal setzte mit seinem Treffer den Schlusspunkt (87.). Schweden liegt in der Quali-Gruppe F mit sieben Punkten nach vier Spielen auf Platz drei. Erster ist aktuell Spanien (zwölf Punkte) vor Rumanien (sieben Punkte).

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download