News
Latest News
Rasenreport
18.12.2018
So könnte Werder spielen

Rashica diesmal mit Osako?

© nordphoto


  • 22
  • 66

Gegen seinen Herzensverein Borussia Dortmund durfte Nuri Sahin beginnen, doch schon am Mittwoch gegen die TSG Hoffenheim könnte der Sechser wieder auf der Bank Platz nehmen. Nämlich dann, wenn sich Trainer Florian Kohfeldt für das Dreier-Mittelfeld aus dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf entscheidet.

Im Plus-Artikel seht ihr, wie Werders Startelf aussehen könnte.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Mein Werder
Diesen Artikel und noch viel mehr entdecken
  • Analysen und Statistiken
  • Portraits und Interviews
  • Kommentare und Kolumnen
  • Votings und Gewinnspiele
Ab 2,99€/Monat*
*Preise für Nicht-Abonnenten des WESER-KURIER und in App Stores weichen ab. Jederzeit kündbar.
wolfgramm am 18.12.2018, 16:08
Ich würde die Mannschaft so lassen wie gegen Dortmund.Hoffenheim ist nicht Düsseldorf,sondern ähnelt eher Dortmund.Nur eben schlechter.
1
0
Netzorath am 18.12.2018, 16:41
Im Grundsatz richtig, aber bitte ohne Harnik, da kann Osako, wenn er wieder in Form ist, deutlich mehr ausrichten. Harnik ist nur gut, wenn wir drängen, also wie 2. Halbzeit gegen Düsseldorf oder erste Halbzeit gegen Hertha - dann kann man ihn immer noch bringen. Ich denke sogar, dass Osako die Mannschaft noch deutlich verstärken kann, wenn er seine Leistung bringt, da man mit ihm viel besser Fußball spielen kann, und das sollte gegen Hoffenheim möglich sein; denn die werden selbst aktiv werden.
1
1

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download