News
Latest News
Rasenreport
01.05.2019
Hüftprobleme bremsen Werder-Stürmer aus

Rashica bricht Training ab

© nordphoto


  • 170
  • 10

Am Mittwochvormittag konnte Florian Kohfeldt zwei Rückkehrer auf dem Trainingsgelände am Weserstadion begrüßen: Theodor Gebre Selassie und Claudio Pizarro standen wieder auf dem Rasen, nachdem sie am Vormittag mit dem Training ausgesetzt hatten. Während es sich im Fall von Gebre Selassie am Dienstag ohnehin nur um ein Fehlen im Rahmen der Belastungssteuerung gehandelt hatte, meldete Pizarro sich nach leichten Rückenproblemen wieder zurück. 

Nicht mit dabei waren erneut Max Kruse, für den lediglich eine individuelle Einheit auf dem Terminplan stand, und Fin Bartels, der nach muskulären Problemen ebenfalls abseits der Mannschaft an seinem Comeback arbeitete. Philipp Bargfrede fehlte aufgrund von Oberschenkelproblemen weiterhin ganz beim Training. Milot Rashica hingegen hatte die Einheit nach etwa 45 Minuten vorzeitig beenden müssen, Kohfeldt zufolge aufgrund von Problemen „an der Hüfte“, die der Angreifer sich beim Aufwärmen zugezogen habe. Ob Rashica am Sonnabend gegen Borussia Dortmund (18.30 Uhr) spielen kann, ist noch unklar. Er gehe jedoch davon aus, dass es „nichts Schlimmeres“ sei, so Kohfeldt. Kruse solle derweil am Donnerstag ins Mannschaftstraining zurückkehren.

kruse88 am 01.05.2019, 13:01
Hoffentlich geht es bal wieder
35
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download