News
Latest News
Rasenreport
17.04.2019
Personal-Update am Mittwoch

Positives von Bargfrede, Pavlenka-Rückkehr naht

© nordphoto


  • 4
  • 162

Der Heilungsprozess von Philipp Bargfrede, den zuletzt Probleme am Oberschenkel plagten, läuft laut Florian Kohfeldt „besser als erwartet“. Dass der defensive Mittelfeldspieler gegen die Bayern am Sonnabend (Anstoß, 15.30 Uhr) im Kader stehen wird, ist „sehr wahrscheinlich“, ein Einsatz in der Startelf aber „eher nicht“. Spätestens im Pokalhalbfinale gegen den FCB am 24. April soll Bargfrede aber wieder von Beginn an spielen können.


Noch positiver ist der Ausblick bei Jiri Pavlenka. Der Keeper hat seinen Bluterguss im Oberschenkel, zugezogen im Spiel gegen Freiburg am vergangenen Wochenende, weitestgehend auskuriert, trainierte am Mittwoch bereits wieder individuell auf dem Platz und soll am Donnerstag ins Mannschaftstraining einsteigen. Das gilt auch für Johannes Eggestein, der dem Training am Mittwochvormittag noch fern blieb.

Etwas dosierter trainierte Theodor Gebre Selassie. Der Rechtstverteidiger blieb aus Gründen der Belastungssteuerung im Kraftraum. Aus dem gleichen Grund beendeten Niklas Moisander und Milot Rashica das Mannschaftstraining vorzeitig. Der Einsatz des Trios gegen die Münchener ist aber nicht in Gefahr.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download