News
Latest News
Rasenreport
27.03.2019
Werders Nationalspieler

Plogmann und Mbom verpassen EM-Qualifikation

© nordphoto


  • 103
  • 7

Werders U-Nationalspieler Luca Plogmann und Jean-Manuel Mbom fahren nicht zur U19-Europameisterschaft. Mit Deutschlands U19-Auswahl setzten sie sich zwar am Dienstag im letzten Spiel der Eliterunde gegen Ungarn souverän mit 3:0 (1:0) durch, weil die benötigte Schützenhilfe von Kroatien aber ausblieb (3:2-Niederlage gegen Norwegen), reichte es am Ende trotzdem nicht für die Qualifikation. Plogmann und Mbom spielten beide durch.

Einen packenden Abend erlebte Ludwig Augustinsson. Werders schwedischer Linksverteidiger traf in der EM-Qualifikation mit seinem Nationalteam auf Norwegen. Die Partie endete 3:3 (1:0), zwischenzeitlich lag Norwegen schon 2:0 in Führung, Schweden kämpfte sich zurück und kam in der 86. Minute zum 2:2-Ausgleich. In der Nachspielzeit gelang den Gästen sogar die Führung (90+1.), doch auch Norwegen konnte noch einmal antworten (90+6.). Augustinsson stand die gesamte Spielzeit auf dem Platz.

Deutschlands U21 hat derweil die Generalprobe für die Europameisterschaft im Juni bestanden. In England feierte das Team von Trainer Stefan Kuntz einen 2:1 (1:1)-Sieg. Mahmoud Dahoud von Borussia Dortmund (27. Minute) und Felix Uduokhai (90+1.) vom VfL Wolfsburg erzielten die Treffer für das DFB-Team. Werder-Profi Johannes Eggestein wurde in der 80. Minute eingewechselt.

Für Werder-Keeper Jiri Pavlenka und Außenverteidiger Theodor Gebre Selassie setzte es die nächste Niederlage. Mit Tschechien mussten sich die beiden Werderaner im Testspiel Brasilien 1:3 (1:0) geschlagen geben. Während Pavlenka über die volle Distanz zum Einsatz kam, wurde Gebre Selassie für die zweiten 45 Minuten eingewechselt. In der Vorwoche war für Tschechien schon der Start in die EM-Qualifikation mit einem 0:5 gegen England gründlich in die Hose gegangen.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download