News
Latest News
Life und Style
04.12.2018
Botschafter für Einbürgerungskampagne

Pizarro wirbt für deutsche Staatsbürgerschaft

© dpa


  • 6
  • 82

Ursprünglich hatte Pizarro persönlich dabei sein wollen, als im Bremer Rathaus die neue Einbürgerungskampagne der Stadt vorgestellt wurde. Dann machte dem Peruaner jedoch eine Erkältung einen Strich durch die Rechnung und er musste nicht nur auf das Teamtraining, sondern auch diesen besonderen Termin verzichten. An seiner Einstellung zu diesem Projekt änderte das jedoch nichts: "Ich habe in Deutschland vor zwanzig Jahren meine zweite Heimat gefunden. Mein ältester Sohn und meine Tochter sind in Bremen zur Welt gekommen, mein jüngster Sohn wurde in München geboren. Meine Heimat ist zwar Peru, doch unser Zuhause ist Deutschland", ließ sich Pizarro in einer offiziellen Mitteilung zitieren. "Das wird auch nach meiner aktiven Karriere so sein. Hier ist unser Lebensmittelpunkt.“

Werders Sturm-Legende besitzt bereits einen deutschen Pass, somit fungiert er quasi als Vorbild und soll in Zukunft dabei helfen, seit Jahren in Deutschland lebenden, ausländischen Mitbürgern die deutsche Staatsangehörigkeit näherzubringen. „Ich freue mich ganz besonders, dass sich einer der prominentesten Fußballer der deutschen Bundesliga bereit erklärt hat, unsere Kampagne zu unterstützen“, sagte Bürgermeister Carsten Sieling während der Veranstaltung im Rathaus.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download