News
Latest News
Rasenreport
30.12.2018
Die Werder-Highlights der Hinrunde

Nur 88 Sekunden für das erste Tor

© nordphoto


  • 5
  • 105

Es ist doch klar, was gleich passieren wird. Doch Josh Sargent lässt einem überhaupt keine Zeit, um zu erkennen, dass ein Tor beim Bundesliga-Debüt einfach logisch wäre. Für die U 20 der USA, für die A-Nationalmannschaft und für Werders U 23 hat er gleich bei seinem ersten Einsatz getroffen. Erst Ecuador, dann Bolivien, dann Eintracht Norderstedt und nun Fortuna Düsseldorf? In der 76. Minute kommt Sargent rein beim Stand von 2:1, das Weserstadion feiert den Joker. Die 84. Sekunde seiner Bundesliga-Karriere: Von links bringt Davy Klaassen den Ball herein, Sargent lauert im Strafraum. 86. Sekunde: Zum Abschluss kommt zunächst Martin Harnik. Fortuna-Keeper Michael Rensing kann den Ball noch abwehren. 88. Sekunde: Auf der Torlinie drückt Sargent den Ball per Kopf über die Torlinie. 90. Sekunde: Der 18-Jährige beweist, warum ihn alle als „wohlerzogen“ beschreiben, und herzt Harnik.

Werder-Trainer Florian Kohfeldt tut – aus nachvollziehbaren Gründen – alles, um den Hype um Josh Sargent in geordnete Bahnen zu lenken. Aber er sieht den Werder-Fans und den Fußball-Fans aus den USA auch nach, dass die Sargent-Story sie fasziniert. Drei Wochen vorher steht der Youngster in den Katakomben des Stadions im belgischen Genk. Gerade haben die USA gegen Italien 0:1 verloren, am Ende eines lehrreichen Jahres, in dem Sargent seine ersten sechs Länderspiele gemacht hat. In seinem ersten Interview mit einem deutschen Medium spricht er über den Kulturschock in Bremen, das Schuften fürs Bundesliga-Debüt und das Gefühl, derart im Fokus der Fans zu stehen. „Ich bin sehr stolz auf das, was ich erreicht habe. Aber wenn wir ehrlich sind: Noch habe ich im Prinzip nichts erreicht. Das war nur der Anfang“, sagte Sargent. Wenn das nur der Anfang war, darf man gespannt sein auf das, was 2019 kommt.

alanya_fuchs am 31.12.2018, 10:42
Nur 88 Sekunden für das erste Tor. Das war nur der Anfang“, sagte Sargent.

Emotional war das "das Highlight" der Hinrunde.

Der Mein Werder Redaktion, allen Foristen und vor allem unserem Team wünsche ich ein erfolgreiches 2019.
2
0
RosiB. am 31.12.2018, 19:09
Den Jungen könnte man vom Fleck weg adoptieren 😁
0
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download