News
Latest News
Rasenreport
27.01.2019
Ex-Bremer im Ausland

Naldo fliegt, Thy trifft

© Imago


  • 5
  • 66

Ex-Werderaner Naldo hat beim französischen Fußball-Erstligisten AS Monaco einen völlig verkorksten Start hingelegt. Bei seinem dritten Punktspiel-Einsatz flog der Abwehrspieler zum zweiten Mal vom Platz. Bei der 0:2-Niederlage bei FCO Dijon sah Naldo nach einer missglückten Grätsche gegen Julio Tavares nach einer Stunde die Rote Karte.

In der Woche zuvor war er im Spiel gegen Racing Straßburg wegen einer Notbremse des Feldes verwiesen worden. Die Sperre saß der 36-Jährige unter der Woche im Pokalspiel beim FC Metz ab. Monaco steht auf dem vorletzten Platz der Ligue 1 und hatte zuletzt Trainer Thierry Henry durch Leonardo Jardim ersetzt.

Thy sammelt Scorerpunkte

Besser läuft es da schon für Lennart Thy. Nach einem halbjährigen Intermezzo beim türkischen Verein Erzurumspor ist der ehemalige Werder-Angreifer im Winter zum niederländischen Erstligisten PEC Zwolle gewechselt — und hat sich dort richtig gut eingefügt. Am Sonnabend erzielte der 26-Jährige beim 2:0-Erfolg seiner Mannschaft gegen Heracles Almelo den zweiten Treffer. Für Thy war es das erste Tor für seinen neuen Verein. Zudem hatte der Angreifer in der Vorwoche beim 3:1-Sieg von Zwolle gegen Feyenoord Rotterdam einen Assist beigesteuert.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download