News
Latest News
Kaderschmiede
10.11.2018
U23 verliert in Wolfsburg

Nackenschlag in der Nachspielzeit

© nordphoto


  • 99
  • 12

Werders U23 bleibt konstant inkonstant. Nach zwei Siegen in Folge hatte die Mannschaft von Trainer Sven Hübscher am vergangenen Wochenende eine enttäuschende 1:4-Niederlage bei Holstein Kiel II kassiert. Am Sonnabend zeigten die Bremer nun wieder ihr anderes Gesicht und boten eine gute Leistung. Nur belohnt wurden sie dafür nicht. Beim Spitzenreiter VfL Wolfsburg II schnupperte Werders U23 zwar lange Zeit am Sieg, ließ jedoch zu viele Chancen aus und kassierte letztlich eine bittere 1:2-Niederlage durch einen Gegentreffer in der Nachspielzeit.

Hübscher musste ohne Verstärkungen aus dem Profikader auskommen. Weder Josh Sargent, der sich im Training am Freitag leicht verletzt hatte, noch Felix Beijmo waren dabei. Dafür kehrte Kapitän Christian Groß nach seiner Gelbsperre zurück in die Startelf. Die Bremer spielten von Anfang an mutig nach vorne. Kevin Schumacher ließ zwei gute Gelegenheiten aus (7./11.). Besser machte es wenig später Jonah Osabutey, der nach einem starken Doppelpass mit Isaiah Young eiskalt zum 1:0 vollstreckte (21.). Danach ließen die Gäste nicht nach. Manuel Mbom schoss ebenso knapp vorbei (38.) wie Osabutey (41.). Auf der Gegenseite rettete Torwart Eduardo Dos Santos Haesler gegen Daniel Hanslik (42.).

Kurz nach dem Seitenwechsel forderten die Bremer energisch einen Elfmeter nach einem Zweikampf zwischen Young und Dominik Franke (53.), doch Schiedsrichter Theo Potiyenko ließ weiterlaufen (53.). In der Folge drückten die Wolfsburger dann vehementer auf den Ausgleich und hatten Pech bei einem Kopfball von Robin Ziegele an den Pfosten (54.). Knapp war es auch in der 69. Minute: Der sehr auffällige Osabutey köpfte und Wolfsburgs Keeper Phillip Menzel reagierte stark.

Als sich die Partie gerade beruhigt zu haben schien, schlugen die Gastgeber plötzlich zu. Nach einem langen Ball erzielte Murat Saglam das 1:1 (82.). Die Bremer waren konsterniert und kassierten noch einen weiteren Gegentreffer. In der 93. Minute schoss Marcel Stutter das 2:1-Siegtor für den Tabellenführer, der nun schon 13 Punkte Vorsprung auf Werders U23 hat.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download