News
Latest News
Kaderschmiede Transfergeflüster
12.03.2019
„Bild“ berichtet über erste Gespräche

Münster an U23-Coach Hübscher dran

© nordphoto


  • 77
  • 31

Mit Werders U23 ist Trainer Sven Hübscher derzeit in der Regionalliga unterwegs, der sportliche Aufstieg in die dritte Liga ist utopisch. Möglicherweise wird der 40-Jährige in der kommenden Spielzeit dennoch bei einem Drittligisten auf der Trainerbank sitzen: Wie die „Bild“ berichtet, will Preußen Münster Hübscher unter Vertrag nehmen.

Münsters Trainer Marco Antwerpen hört am Saisonende auf, ein Nachfolger ist demnach nötig. Aus diesem Grund soll sich Münsters Sportdirektor Malte Metzelder bereits mehrfach mit Hübscher getroffen und verhandelt haben. Gegenüber „Bild“ sagte Metzelder zuletzt: „Wir suchen einen lizensierten Fußballlehrer, der sich traut, Nachwuchsspieler zu integrieren. Er muss junge Spieler fördern und weiter entwickeln können“ - eine Aufgabenbeschreibung, die sehr gut Hübscher passe.

Ob Hübscher dem Werben tatsächlich nachgibt, sei noch offen. Doch eine zeitnahe Entscheidung werde erwartet, weil der Nachfolger von Antwerpen in die Kaderplanung für die kommende Spielzeit eingebunden werden solle.

Hübscher kam im Juli 2017 von Schalke 04, wo er zuletzt Co-Trainer der Profis gewesen war, zu Werder. Zuerst übernahm er die U17, im Februar 2018 dann die U23. Mit Werders Nachwuchs ist der Trainer derzeit Tabellendritter der Regionalliga, der Abstand zu Tabellenführer Wolfsburg II - und damit zu einem potenziellen Aufstiegsplatz - beträgt derzeit 19 Punkte.

Den ganzen Artikel aus der „Bild“ gibt es hier.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download