News
Latest News
Life und Style
02.02.2019
Vorschläge für Reisende bei „Werder.de“

Möhwalds Tipps für Nürnberg-Trips

© nordphoto


  • 5
  • 61

An diesem Wochenende sind viele Werder-Fans in Nürnberg. 4000 Anhänger kündigte der Verein für den Gästeblock an. Viele dürften sich in der Stadt in Franken nicht oder zumindest nicht gut auskennen. Für Werder-Profi Kevin Möhwald gilt das nicht. Der Mittelfeldspieler spielte und lebte von 2015 bis 2018 in Nürnberg und hat „Werder.de“ einige Tipps gegeben, was man – außer natürlich Fußball gucken – dort alles machen kann.

Wer vor dem Spiel noch Zeit hat oder schon am Freitag angereist ist, dem empfiehlt Möhwald einen Besuch in seinem ehemaligen Stammlokal, dem „Café Mainheim“, wo man den besten Kaffee gibt und auch nett frühstücken kann.

Das Wahrzeichen Nürnbergs ist die Kaiserburg, von der es einen tollen Ausblick über die ganze Stadt gebe. Werders Mittelfeldspieler sagt zu dieser Sehenswürdigkeit: „Der Weg ist echt anstrengend und es geht sehr steil nach oben. Aber es ist ein absolutes Muss für jeden Nürnberg-Reisenden.“

Für alle, die nach dem Spiel noch in der Stadt bleiben und vielleicht Werders Auswärtssieg feiern wollen, empfiehlt der 25-Jährige das „HinzxKunz“ oder das „Macheins“. Dort lässt sich hervorragend tanzen und auch etwas trinken.

Den kompletten Artikel gibt es hier.

Die Umfrage zum Spiel gibt es hier:

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download