News
Latest News
E-Sport
14.03.2019
„Bild“ über Gründung von E-Nationalmannschaft

„MoAuba“ und „Megabit“ für Deutschland?

© nordphoto


  • 11
  • 85

Am 13. und 14. April findet der erste „eNationsCup“, eine Fifa19-Weltmeisterschaft auf Verbandsebene, statt. Dazu hat die Fifa 20 Nationen eingeladen, auch Deutschland ist darunter. Das Problem: Der DFB hat noch gar keine E-Nationalmannschaft, vor allem DFB-Präsident Reinhard Grindel gilt nicht gerade als Befürworter des E-Sports. Nun scheinen sich die Widerstände gegen den Konsolensport im DFB-Präsidium verringert zu haben.

Wie die „Bild“ berichtet, wird das Gremium am heutigen Donnerstag die Gründung einer E-Sport-Nationalmannschaft beschließen. Bei dem Fifa19-Turnier im April sollen dann zwei deutsche Zocker den DFB vertreten. Laut „Bild“ haben Werders Gamer Mohammed „MoAuba“ Harkous und Michael „MegaBit“ Bittner die größten Chancen, für Deutschland nominiert zu worden. Wie gut die beiden Spieler sind, haben sie jüngst unterstrichen: Sie dominierten die virtuelle Bundesliga und sicherten sich vollkommen verdient die erste Meisterschaft in dem neu gegründeten Wettbewerb.

Den ganzen „Bild“-Artikel gibt es hier.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download