News
Latest News
Rasenreport
23.02.2019
Mboms stille Premiere

Mit bestem Blick aufs alte Zimmer

© nordphoto


  • 5
  • 78

Und wieder ist Jean-Manuel Mbom ein Stückchen näher an die Bundesliga herangerückt. Im Trainingslager der Profis war er bereits mehrfach dabei, nun saß er gegen Stuttgart erstmals auf der Bank – vor allem, weil Philipp Bargfrede kurzfristig verletzt ausfiel. „Das war jetzt nicht geplant, ich habe ihn erst am Morgen angerufen“, bestätigte Chefcoach Florian Kohfeldt. „Vor dem Spiel habe ich ihn noch einmal in den Arm genommen und ihm gesagt, dass er es ein bisschen genießen soll. Er hat dann mal von unten auf sein altes Zimmer hoch ins Internet geschaut.“ Gut möglich, dass er irgendwann auch einmal in der Bundesliga auf dem Rasen steht. „Ich glaube, dass es für ihn ein tolles Erlebnis war und ein Anreiz, dass er da vielleicht einmal hin will.“

Aktuell spielt Mbom vorrangig für Werders U23 in der Regionalliga. Seit einem knappen Jahr ist der Mittelfeldakteur, der am Sonntag 19 Jahre alt wird, im Besitz eines Profivertrages und bastelt weiter an seiner Karriere. Der Junioren-Nationalspieler will dabei vor allem eines tun: lernen. Irgendwann soll dann der nächste Schritt folgen – im Idealfall in Bremen.

Die Abstimmung zum „Man of the Match“ gibt es hier:

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download